Auf den Spuren von Albert Schilling in Würzburg

Neueröffneter Ausstellungsraum für die Werke A. Schillings.
32 Interessierte reisten am ersten Septemberwochenende nach Würzburg.
Die Reise war vom Verein der Freunde des Domes zu Arlesheim angeregt worden.

Die Verbundenheit zwischen der Familie Schilling, Arlesheim und Würzburg wurde im vergangenen Jahr vertieft, indem der künstlerischen Nachlass in die Obhut des Kunstreferats des bischöflichen Ordinariats gegeben werden konnte, prompt gefolgt von der erfolgreichen Ausstellung „Albert Schilling – wahrnehmen“ im Mueseum am Dom 2015.
Das Gesehene zeigte uns, dass der Nachlass von A.Schilling  seine Heimat gefunden hat und Nachhaltigkeit gegeben ist, dank dem Engagement und Potential einer deutschen Diözese.

Dr. Niklaus Schaub, Präsident Freunde des Domes