Mitsommer-Gottesdienst in der Stiftung Hofmatt in Münchenstein

Ein wunderbarer, ökumenischer und generationenübergreifender Gottesdienst wurde am vergangenen Sonntag im Innenhof der Stiftung Hofmatt gefeiert. Mitgestaltet wurde er von über vierzig Sängerinnen und Sängern des Cäcilienchors und Jubilatechors. Fast 200 Gottesdienstbesucherinnen und -besucher feierten den traditionellen Johannistag und die Sommersonnenwende. Dazu hatten Viele Blumen mitgebracht, die gesegnet wurden und nach dem Gottesdienst verschenkt werden durften. Für die Kinder gab es ein spezielles Programm. Kurz vor der Verabschiedung und dem Segen stiessen sie wieder zu den Erwachsenen und jedes Kind brachte eine grosse, selbstgebastelte Sonne mit. „Es ist ganz deutlich zu spüren, wie sie alle zusammen und miteinander arbeiten“, sagte eine Gottesdienstbesucherin anschliessend und meinte damit die reformierte und die katholische Kirche, die Stiftung Hofmatt sowie die Alterskoordinationsstelle und den Seniorenverein, die zu diesem Gottesdienst eingeladen hatten. Viele der Besucher tauschten sich beim anschliessenden Apéro im Garten mit Freunden und Bekannten noch lange aus. Das herrliche Wetter, die schattenspendenden Bäume und das Gegacker der Hühner im nahegelegenen Gehege – alles stimmte.

Daniel Bollinger, Joachim Bühler, Pascal Ehrat im Auftrag der Veranstalter