Bericht Pfadi SoLa 2021

Die Pfadistufe Münchenstein reiste dieses Jahr auf einer gewonnen Traumreise ins Walliser Lötschental. Wie sich herausstellt, ist der im ersten Moment nette Campleiter ein gemeiner Egoist, der ganze indigene Völker unterdrücken und ihre Wälder für ein bisschen Profit abholzen will. Zum Glück schaffen wir es, uns mit den Völkern zu befreunden und erfahren, dass der Campleiter nach einem mächtigen Gral sucht, der einst den Völkern zur Aufrechterhaltung des Friedens gehörte und dann für immer verloren ging. Mit der Hilfe des Indianer Jonas schafften wir es gerade noch, den Gral vor dem Campleiter zu bergen und vor ihm zu schützen. Die unglaublichen Abenteuer, das regnerische Wetter zusammen mit der atemberaubenden Aussicht vom 1861 Meter hohen Lagerplatz mit eigenem Bergsee werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.