Bericht und Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung

vom 17. Mai 2017 im Domhof.

Bericht der Kirchgemeindeversammlung vom 17. Mai 2017

Nebst den üblichen Traktanden wie Jahresrechnung 2016, Tätigkeitsbericht der Präsidentin sowie Abnahme des Tätigkeitsberichtes und der Jahresrechnung 2016 der St. Ottilien-Stiftung wurde Beate Hauser in den Stiftungsrat der St. Ottilien-Stiftung gewählt. Frau Eveline Beroud, neue Leiterin der kirchlichen Sozialberatung, stellte sich und ihre Arbeit vor. Der designierte Pastoralraumpfarrer Felix Terrier informierte über die nächsten Schritte und Pläne nach der vorgesehenen Errichtung des Pastoralraums Birstal am 16. September 2017 durch Mgr Felix Gmür, Bischof von Basel. Der überarbeitete Vertrag zum Pastoralraum wurde mit grossem Mehr bei drei Enthaltungen genehmigt. Damit ist Arlesheim nach Reinach die zweite von neun Kirchgemeinden, welche dem Vertrag zugestimmt hat.

Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom 17. Mai 2017

  1. Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 30. November 2016 wird genehmigt und verdankt.
  2. Die Jahresrechnung 2016 der Röm.-Kath. Kirchgemeinde mit einem Aufwand von CHF 7’339’964.29 und einem Ertrag von CHF 7’344’329.07, mit einem Mehrertrag von CHF 4’364.78, wird einstimmig genehmigt und den verantwortlichen Organen Decharge erteilt.
  3. Der Tätigkeitsbericht der Präsidentin sowie die Jahresrechnung 2016 der Stiftung «St. Ottilien, Hilfe, Schutz & Segen» mit einem Betriebsaufwand von CHF 260’713.75 und einem Betriebsertrag von CHF 265’616.25 mit einem Mehrertrag von CHF 4’902.50 werden einstimmig genehmigt und den verantwortlichen Organen wird Decharge erteilt.
  4. Frau Beate Hauser wird einstimmig als Ersatzmitglied in den Stiftungsrat der Stiftung «St. Ottilien, Hilfe, Schutz & Segen» gewählt.
  5. Der Vertrag über die Zusammenarbeit der römisch-katholischen Kirchgemeinden innerhalb des Pastoralraumes Birstal wird mit grossem Mehr bei 3 Enthaltungen genehmigt.

Dieser Beschluss untersteht gemäss §18 der Kirchgemeindeordnung der Röm.-Kath. Kirchgemeinde Arlesheim vom 27. Juni 2001 dem fakultativen Referendum (Frist 17. Juni 2017).

Der Kirchgemeinderat

Zurück