Domkonzert

Sonntag, 20. Oktober 2019, 19:30 Uhr, Bach – Händel – Mozart

An der Silbermann-Orgel: Daniel Maurer, Titularorganist an der Kirche St. Thomas in Strasbourg und Professor für Orgel am dortigen Conservatoire. Die grosse Fantasie in g-Moll BWV 542 ist eines der hinsichtlich seiner Harmonik kühnsten Werke J. S. Bachs. Die Triosonate Es-Dur schrieb Bach für die Ausbildung seines Sohnes Wilhelm Friedemann. Von Händel erklingen drei Flötenuhrstücke, also kleine Kompositionen für eine Vorläuferin der Drehorgel. Just im Entstehungsjahr der Arlesheimer Orgel (1761) sind die ersten Klavierkompositionen des damals erst fünf Jahre alten Wunderkinds Mozart entstanden. Mit Daniel Maurers eigener Fassung des Konzerts für vier Cembali a-Moll von J.S. Bach für Orgel solo erklingt als grandioser Schlusspunkt des Programms eine Bearbeitung einer Bearbeitung, denn auch das Bach’sche Konzert ist ein Arrangement eines Konzerts für vier Violinen von Antonio Vivaldi.

Tickets à Fr. 25/20/10.-

Vorverkauf: Bider & Tanner, Basel, Tel. 061 206 99 96; Die Sichelharfe, Mattweg 14, Arlesheim, Tel. 061 701 66 93

www.domkonzerte-arlesheim.ch