Glückliche Gesichter beim Dankeschön-Anlass

Alle zwei Jahre laden die Kirchgemeinden unserer Seelsorgeeinheit zu einem Dankeschön-Anlass ein. Über 300 Freiwillige leisten in unseren beiden Pfarreien hunderte von Stunden Arbeit und Dienste mit und an den Menschen. Dieser Anlass ist eine Wertschätzung für ein solches Engagement. Am Freitag, 25. Mai durften die Eingeladenen eine von sieben verschiedene Führungen besuchen. Von den 140 angemeldeten Personen besuchten 24 das Schaulager und die Ausstellung des Künstlers Bruce Nauman. 35 Personen erhielten eine Führung durch die Klinik Arlesheim. 5 Personen wanderten durch die Eremitage, 9 Personen erhielten im alten Friedhof Einblick in die Dorfgeschichte von Arlesheim und den Bauergarten, 15 Personen bestaunten die Merian-Gärten, 8 Personen nahmen an der Führung im Elektrizitätsmuseum teil und über 26 Personen durften im Rebberg Arlesheim die Rebkultur sehen und probieren. Danach trafen sich alle im Restaurant des Alters- und Pflegeheims der Stiftung Hofmatt in Münchenstein zum gemeinsamen Abendessen. Herr Konrad Borer, Ressort Diakonie im Kirchgemeinderat Arlesheim, begrüsste die Anwesenden und übergab das Wort der Kirchgemeindepräsidentin Frau Janine Galgiani aus Arlesheim, welche lobende und anerkennende Worte für die ehrenamtliche Arbeit hatte. Sie schloss mit einem selbstgeschriebenen Gedicht, das die Würde der Freiwilligenarbeit zum Thema hatte. Nach dem Hauptgang sprach Beat Siegfried, Präsident der Kirchgemeinde Münchenstein über die Wichtigkeit des sozialen Engagements. Und zum Schluss dankte auch der scheidende Pfarrer Daniel Fischler allen Anwesenden für das Mittragen und forderte auf, dass das Seelsorgeteam und der neue Pfarrer auch weiterhin eine solche gute Unterstützung erfahren dürfen.

Zurück