Gottesdienst und gemütliches Beisammensein

Anstelle des Gruthgottesdienstes feierten wir am 5. September im Rahmen der Schöpfungszeit einen ökumenischen Gottesdienst in unserer Kirche. Der Leitgedanke war dem Johannesevangelium entnommen: “ Ströme lebendigen Wassers“ (Joh 7,38). Das Wasser in all seinen Dimension kam zur Sprache: als Segen, als Gefahr, als Element, mit dem wir achtsam umgehen sollen.

Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Markus Perrenoud und Josef Willa geleitet. Viertklässler mit Katechetin Alexandra Nowosielski trugen ihre Gedanken und Fürbitten bei. Die Jüngeren trafen sich mit Kerstin Suter und Annina Liechti zur Kinderkirche im Franz Xaver-Saal.

Nach dem Gottesdienst fand sich viel Volk auf dem Platz der Begegnung ein, der seinem Namen gerecht wurde. Für Speis und Trank war gesorgt, auch das schöne Herbstwetter trug zur aufgeräumten Stimmung bei. Herzlichen Dank allen, die zu diesem gelungenen Anlass beigetragen haben!

Josef-Anton Willa