Hungertuch Fastenopfer 2018

Der Maler dieses Bildes ist Chidi Kwubiri, ein international bekannter Künstler 1966 in Umuahia/Nigeria geboren, lebt und arbeitet er heute in Pulheim bei Köln. Er möchte nicht als afrikanischer Künstler, sondern als Künstler aus Afrika wahrgenommen werden. «Was mich inspirierte, sind die beiden längsten Flüsse in Nigeria: die Ströme Niger und Benue. Der Niger ist schlammig, gelb, fast rostfarben. Der Benue ist von grünlicher Farbe. Sie fliessen zusammen und existieren friedlich nebeneinander, obwohl sie aus verschiedenen Quellen stammen. Wenn diese beiden Naturkräfte tatsächlich zusammenkommen, sich ansehen und sich sagen können: ‹Schau, ich bin, weil du bist›, dann ist das genau das, was ich auszudrücken versuche.» (Chidi Kwubiri)

Zurück