Impressionen Seelsorgeeinheit

  • Letze Hilfe Kurs mit Warteliste

    Am Mittwoch, 23. September fand im Altersheim Hofmatt ein «Letzte Hilfe Kurs» statt. Zwei Kursleitende aus dem medizinisch/pflegerischen und theologisch/spirituellen Bereich vermittelten 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern Grundwissen über das Lebensende und Sterben. Der Kurs ermutigt, sich Sterbenden zuzuwenden und für sie da zu sein.

    Eveline Beroud

  • Historischer Stadtrundgang mit 58 Teilnehmenden

    Der historische Stadtrundgang in Basel, welcher jährlich von der reformierten und der katholischen Kirche organisiert wird, fand grossen Anklang. Franziska Eich von den Christlich-Jüdischen Projekten zeigte 58 Interessierten auf einer spannenden Tour vom Spalentor durch die Altstadt zur Schifflände, wie sich das jüdische Leben in Basel entfaltet hat. Die Führung wurde mit einem gemütlichen Apéro bei regen Gesprächen und einem gemeinsamen Abendessen abgeschlossen.

    Eveline Beroud

  • Beteiligung am Flüchtlingswochenende «Beim Namen nennen»

    Am 20./21. Juni 2020 wurde an Menschen gedacht, welche sich auf der Flucht befinden. An den Aussengrenzen Europas und in Nordafrika leben aktuell hunderttausende Menschen in erbärmlichen Flüchtlingscamps unter katastrophalen Bedingungen. Seit 1993 sind über 38’000 Menschen beim Versuch verstorben, nach Europa zu flüchten. Und das sind nur die dokumentierten Fälle.

    weiterlesen

  • Rückblick: Tandem Wochenende

    Am Samstag, den 14.09.19, trafen wir, die Tandemgruppe der Ministranten, uns früh morgens um nach Lugano zu reisen, wo wir kurz nach der Ankunft einen Foxtrail bestritten. Die Wegbeschreibung «Auf und Ab» passte durchaus zu dieser Schnitzeljagd.weiterlesen

  • Seniorinnen- und Seniorenausflug nach Quinten

    33 gutgelaunte Seniorinnen und Senioren machten sich bei leider nicht so gutem Wetter auf den Weg nach Quinten. In Benken SG legten wir eine Kaffee- und Gipfelipause ein und besuchten das dortige Bäckereimuseum. Viele Exponate aus alten Zeiten erinnerten uns an unsere Grossmütter.weiterlesen

  • Erstkommunion

    Im Rahmen des Begegnungstages vom 25. August konnten insgesamt 28 Kinder aus der Seelsorgeeinheit Münchenstein-Arlesheim im Rahmen eines Startevents sich gegenseitig und den Sinn und Ziel ihres Erstkommunionweges kennenlernen. weiterlesen

  • Firmung

    Am Samstagabend vor Pfingsten wurden im feierlichen Gottesdienst im Dom zu Arlesheim folgende Jugendliche aus unserer Seelsorgeeinheit gefirmt:weiterlesen

  • Christi Himmelfahrt

    Der Kosmonaut Gagarin ist nach eigenen Angaben auf seinem Spaziergang im All Gott nicht begegnet. Die Himmelfahrt Christi lässt sich nicht mit einer Raumschifffahrt vergleichen. weiterlesen

Impressionen Arlesheim

  • Jahresausflug Domchor vom 5. September

    Der Klöppel macht die Musik

    Unter coronaler Schutzmassnahme führte unsere Chorreise an einen ganz besonderen Ort. Nämlich ins Museum für Kirchturmuhren. Doch erst gab es einen Kaffee-Gipfeli-Halt in der „Jura-Weid“ in Biberstein. Dabei konnten wir durch den zarten Nebelschleier die drei Berühmtesten der Berner Alpen sehen. In Triengen empfing uns Thomas Muff, der die Muff Kirchturmtechnik in dritter Generation führt. Mit grosser Begeisterung am „Klang zur rechten Zeit“ führte uns Herr Muff durch das Museum mit über 80 mechanischen Turmuhren vom 16. bis 20. Jhdt. Dabei erklärte er uns die elektrischen Läutantriebe von 1918 bis heute. Bis zu 400 Jahre alte Klöppel waren zu sehen, und der Zweitgrösste in der Schweiz hat ein Gewicht von 325 Kilo.

    weiterlesen

  • Sternsingen 2020

    Vom 4. bis zum 7. Januar zogen die Ministrant/innen als «Drei Könige» durch Arlesheim, um den weihnachtlichen Segen in die Haushalte zu bringen. Dieses Jahr sammelten sie für Waisenkinder in Yaoundé. Insgesamt konnten Fr. 13’224.00 dem Verein Afiti Bongo überwiesen werden. weiterlesen

  • Weihnachtsfest im Domhof

    Auch dieses Jahr lud die St. Ottilienstiftung am Heiligabend zum Essen ein. Die Organisatoren bedanken sich bei den über 40 Gästen für den schönen und besinnlichen Abend. Im Namen der Stiftung,

    Veronika Käch Moll

  • Kranzaktion 2019

    Mit grosser Dankbarkeit blicken wir auf eine intensive Kranzwoche zurück. Das Kerzenlicht in unseren Räumen bringt Kinderaugen in Haiti, Indien und Syrien zum Leuchten. Dank der Mithilfe von vielen Helferinnen und Helfern können wir den Betrag von CHF 7156.00 weiterleiten. Die Weltgruppe wünscht Ihnen frohe und gesegnete Festtage.

    Claire Zaia

  • Caritas-Essen vom 24. November 2019

    Wir haben die angenehme Aufgabe, allen herzlich zu danken, die das traditionelle Caritas-Essen als treue Gäste unterstützt oder als Helferinnen und Helfer mitgetragen haben. Mit dem Erlös können wir mithelfen, Not zu lindern, konnten doch Fr. 1300.00 inkl. Spende vom Männerverein an das Caritas Baby Hospital überwiesen werden.

    Kath. Männerverein, Oswald Bitterli

  • Die Weltgruppe dankt

    Es war Betrieb im Domhof am 27. Oktober. Allen sei herzlich gedankt, die unsere Einladung zum Mittagessen angenommen haben. Der Steinpilzrisotto mundete, das Kuchenbuffet war grosszügig und die Stimmung heiter.  Wir können CHF 1279.00 an unsere Projekte in Haiti, Indien und Syrien weiterleiten.

    Claire Zaia

  • Ausflug in die Mahlstube Maisprach

    Unser herbstlicher Halbtagesauflug führte 25 gutgelaunte Frauen zur Mahlstube in Maisprach. Sämi Graf, einer der beiden Brüder, die mit ihren Familien Mahlstube und Landwirtschaftsbetrieb bewirtschaften, führte uns humorvoll durch seinen Betrieb. weiterlesen

  • Ministrantenlager 2019 – Wer war es?

    Rund 30 Kinder, Ministrantinnen und Ministranten aus Arlesheim und Münchenstein, Geschwister und Freunde der Minis, wollten sich zusammen mit 13 Leiterinnen und Leitern und dem super Küchenteam auf die Reise ins Minilager machen. Doch schon auf dem Domplatz folgte die böse Überraschung.weiterlesen

  • Gegen das Vergessen

    Die abendliche Kulturfahrt des Männervereins führte uns am 28. August 2019 in die Gedenkstätte für Flüchtlinge zur Zeit des 2. Weltkrieges in Riehen. Ein eindrücklicher Ort der Erinnerung.

    weiterlesen

  • Adieu und herzlich Willkommen

    Mit grossem Bedauern hat der Kirchgemeinderat von den folgenden Kündigungen auf Ende Juni resp. Ende Juli Kenntnis genommen: Frau Lea Fischer, Präses Jubla, Frau Andrea Vonlanthen, Katechetin und Frau Miriam Scholz, Pfarreisekretärin. weiterlesen



Impressionen Münchenstein

  • Frauenverein

    von Gutzi, Konfitüre, Zöpfen, Karten, Honig etc. gehört seit einiger Zeit der Vergangenheit an. Die Schlussabrechnung ergab einen Reinerlös von Fr. 2975.80. Fr. 579.00 haben wir für die Kleider der Sternsinger gespendet.weiterlesen

  • Sternsingen – Ein alter Brauch neu belebt

    Am Sonntagnachmittag, 5. Januar waren wir mit 20 Kindern bei Prachtwetter in den Quartieren von Münchenstein unterwegs und brachten den Menschen den Segen fürs 2020. Ein alter Brauch, den wir seit 2 Jahren in Münchenstein neu aufleben lassen: Das Sternsingen. weiterlesen

  • Vinzenzverein dankt für Kollekte

    Die Kollekte anlässlich der Einweihung unserer Pfarrkirche vom 15. Dezember zugunsten des Vinzenzvereins Münchenstein ergab den schönen Betrag von Fr. 2‘419.00. Der Vinzenzverein bedankt sich hiermit bei allen Spenderinnen und Spendern für ihre Grosszügigkeit. Sie helfen uns, notleidende Menschen unserer Pfarrei finanziell zu unterstützen und diesen damit einen Lichtblick für die Zukunft zu schenken.

  • 40 Jahre «Sorge für den Mitmenschen»

    Die Gruppe «Sorge für den Mitmenschen» konnte am Donnerstag, 21. November, ihr 40 jähriges Bestehen feiern. Im Jahr 1979 haben Frau Lea Gross und Pfarrer Peter Künzler zusammen mit der reformierten und der römisch-katholischen Kirche und weiteren engagierten Münchensteinerinnen und Münchensteinern die Gruppe ins Leben gerufen.weiterlesen

  • Manglaralto-Sonntag – Dankeschön

    Der ökum. Gottesdienst mit Annina Rast, Sibylle Hardegger und dem Cäcilienchor haben den Manglaralto-Sonntag feierlich eröffnet. Im katholischen Pfarreiheim durfte vielen Gästen den vom Pfarreirat offerierten Apéro serviert werden.weiterlesen

  • Ministrantenlager 2019 – Wer war es?

    Rund 30 Kinder, Ministrantinnen und Ministranten aus Arlesheim und Münchenstein, Geschwister und Freunde der Minis, wollten sich zusammen mit 13 Leiterinnen und Leitern und dem super Küchenteam auf die Reise ins Minilager machen. Doch schon auf dem Domplatz folgte die böse Überraschung.weiterlesen