Keine Gottesdienste bis am 19. März 2020

Am vergangenen Montag haben die Leiter der Pfarreien zusammen mit den Präsidien der Kirchgemeinde- und Kirchenräte des Pastoralraumes die Situation neu evaluiert und ihre Haltungen ausgetauscht. Aufgrund dieser Besprechung, verschiedener Rückmeldungen aus unseren Pfarreien, den allgemeinen Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und der Möglichkeiten und Ressourcen der Pfarreien haben die Gemeindeleitung gemeinsam entschieden, die bishe-rige Massnahme bis zum 19. März weiterzuführen. Bis dahin werden die Gottesdienste im Pastoralraum weiterhin ausfallen. Für die Zeit danach bis zum 2. April wird ein Angebot ausgearbeitet, über das in der nächsten Ausgabe von Kirche heute (Pfarrblatt) ausführlich informiert wird.

Als zusätzliches Angebot konnten wir für die nächsten Sonntage mit „regioTVplus“ ver-einbaren, dass am Sonntag jeweils um 9.00, 10.00 und 11.00 Uhr am Fernsehen (Ge-meinde TV) ein Gottesdienst ausgestrahlt wird, der zuvor in einer Kirche des Pastoral-raumes speziell dafür aufgezeichnet worden ist. Die Situation hat sich – was zu erwarten war – in den letzten Tagen verschärft. Selbst-verständlich bleiben unsere Kirchen weiterhin täglich für das persönliche Gebet offen. Zu Ihrer Sicherheit werden die Türgriffe der Kirchen und die Kirchenbänke regelmässig gereinigt und desinfiziert. Die Seelsorgenden stehen Ihnen in dieser Situation selbstver-ständlich auch uneingeschränkt für persönliche Begegnungen und Gespräche zur Verfü-gung, scheuen Sie sich nicht, sich dafür im Pfarramt zu melden.

Felix Terrier, Pastoralraumleiter

Zurück