KIRK

Am Samstag, 5. Mai fand in Mulhouse das 5. Treffen der katholischen und evangelischen Kirchen der RegioTriRhena (auch bekannt als KIRK = Kirchen am Rheinknie) statt. Der Tag stand im Zeichen der Geschwisterlichkeit mit gesellschaftlichen Fragestellungen um den «Anderen», unsere Verhaltensweise gegenüber «Ausländern», um Toleranz und gegenseitige Hilfe als Grundwerte unserer Gesellschaften. Er wurde mit einer Eröffnungsfeier begonnen und mit einem ökumenischen Gottesdienst abgeschlossen. Dabei wurde jeweils das Lied «Kain» vierstimmig gesungen und am Nachmittag wurde es auch in einem Flashmob auf dem Marktplatz aufgeführt. Während des Tages wurden verschiedene Konferenzen, Workshops, Ausstellungen und Ateliers angeboten zu Themen wie der Pflicht der Gastlichkeit, der Spitalseelsorge als interreligiöser Dialog und der Homosexualität in der Bibel. Am Markt der Möglichkeiten stellten rund 30 Institutionen und Fachstellen ihre Angebote vor. Die ökumenische Fachstelle Palliative Care Baselland war auch vertreten und informierte auch über das Angebot der freiwilligen Begleitpersonen für Schwer- und Langzeitkranke sowie ihre Angehörigen im Pastoralraum Birstal. Es erfolgten Besuche von Pfarreiangehörigen aus dem Pastoralraum Birstal, welche gemeinsam mit einem Autobus nach Mulhouse gereist waren.

Eveline Beroud

Zurück