Kulturfahrt nach Riehen

Die abendliche Kulturfahrt führt uns am Mittwoch, 28. August, an einen ganz besonderen Ort. Rund um das ehemalige Weichenwärterhaus in Riehen spielten sich vor bald 80 Jahren diverse Flüchtlingsschicksale ab. Heute befindet sich in dem Haus die Gedenkstätte für Flüchtlinge desWeltkrieges, die einzige ihrer Art in der Schweiz. Sie widmet sich dem Schicksal von Zurückgewiesenen und von Aufgenommenen, würdigt die einstigen Opfer, aber auch jene, die sich für Flüchtlinge eingesetzt und sie vor dem sicheren Tod gerettet haben. Die Gedenkstätte ermöglicht einen erinnernden Blick nach vorne. Aufnahme und Rückweisung von Flüchtlingen, Zivilcourage von Helferinnen und Helfern – diese Themen sind aktueller denn je. Programm: 17.00 Uhr Besichtigung der Gedenkstätte mit Führung und Apero, anschliessend Imbiss und gemütliches Beisammensein im Restaurant Schlipf. Anreise: Tram 10 ab Arlesheim Dorf: 16.00 Uhr, ab Münchenstein Hofmatt: 16.07 Uhr. In Basel SBB nehmen wir um 16.34 Uhr die S 6 auf Gleis 2 bis Riehen Bahnhof. Knapp 10 Minuten Fussweg zur Gedenkstätte. Kosten: 26 Fr. für Imbiss, exkl. Getränke / Fahrspesen zulasten Teilnehmer. Führung und Apéro wird vom Männerverein offeriert. Anmeldung bis 20. August an: Oswald Bitterli, Telefon: 061 701 21 92; oswald.bitterli@gmail.com.

Alle Interessierten, auch Nicht-Mitglieder, sind herzlich willkommen!

Kath. Männerverein Arlesheim