Rückblick Kulturfahrt zur Himmelspforte

Eine Gruppe von 32 Personen besuchte am Mittwoch, 7. Juni die Klosteranlage Himmelspforte in Grenzach-Wyhlen.


Unter sachkundiger Führung von Herrn Westermann konnten wir die Kapelle besichtigen. Die Klosteranlage wurde im Jahre 1303 gegründet und gehörte dem Prämonstratenserorden an und unterstand der Abtei Belleley. Bemerkenswert ist die barock ausgestattete Kapelle mit der Marienstatue, die der Kapelle mit den Namen „Maria im Buchs“ gegeben hat. Interessant zu sehen war auch die künstlerische Ausgestaltung des Marienweges zur Mariengrotte.

Nach der Besichtigung durften wir einen Imbiss im Restaurant einnehmen, der allen gemundet hat. Ein Dank gilt auch unserem Chauffeur, der uns gesund zurückgebracht hat.

Oswald Bitterli

Zurück