Rückblick: Themenabend Gebet

Jeweils ein gutes Dutzend Personen hat sich an zwei Abenden zum Gespräch über das Beten eingefunden. Wir haben uns gefragt, wie Jesus gebetet hat und welche Formen des Gebetes für uns hilfreich sind. Die Einzelnen erzählten offen darüber, wie das Beten wirkt und ihnen Kraft gibt. Als segensreich wird erlebt, wenn wir miteinander und füreinander beten. Es wurde auch kontrovers diskutiert und kritisch nachgefragt: Lehrt Not wirklich beten? Warum werden im Gottesdienst so viele Worte gemacht? – Das Beten beginnt mit dem Hören, es entsteht in unserem Herzen und wächst aus der Stille. Wir dürfen darauf vertrauen, dass der Geist Gottes in uns beten. Die Worte sind nicht entscheidend, im Grunde genügt ein kurzes Gebet wie jenes der drei Greise in einer Erzählung von Tolstoi: “Euer drei, unser drei, uns gnädig sei.”

Josef-Anton Willa

Zurück