Spitalkapelle Dornach

Die Hauskapelle im Spital Dornach wird, wie schon länger beabsichtigt, auf Ende dieses Jahres aufgelöst. Im Gegenzug wird im Spital Dornach ein Raum der Stille eingerichtet, der rund um die Uhr für den persönlichen Rückzug, Besinnung und Gebet offenstehen wird. Dieser Entscheid wurde von der Spitalleitung und den Bistumsverantwortlichen in enger Zusammenarbeit mit der Spitalseelsorge gefällt. Verschiedene Gründe haben zu diesem Entscheid geführt. Einerseits ist die bestehende Kapelle renovationsbedürftig und andererseits wurde die Aufenthaltsdauer der Patienten im Spital in den letzten Jahren immer kürzer und das Bedürfnis nach einem regelmässigen Sonntagsgottesdienst im Haus ist stark zurückgegangen. Ausserdem entspricht es heute eher den Bedürfnissen der Patienten, Angehörigen und auch Mitarbeitenden einen Raum zur Verfügung zu haben, der allen offen steht und jederzeit zugänglich ist. Ein solcher Raum der Stille sollte nicht von einer einzelnen Glaubensrichtung geprägt sein sondern Menschen aus allen Traditionen die Möglichkeit zum besinnlichen Rückzug geben.

Der letzte regelmässige Gottesdienst in der Spitalkapelle zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind, wird nun am Samstag, 21. Dezember gefeiert. Im Rahmen dieser Feier wird der Raum der weltlichen Nutzung übergeben.

Zurück