Vorstellung

Mein Name ist Stefanie Schweri, ich wohne mit meinem Mann und unseren drei Töchtern in Dornach und bin ab dem 1. Januar für den Bereich Familienkatechese in der Pfarrei Arlesheim angestellt. Nach meinem Studium für Grundschullehramt (Schwerpunkt Religions- und Musikpädagogik) arbeitete ich als Lehrerin in Bayern und mehrere Jahre als Katechetin in Bern. Ich freue mich sehr darauf, das Pfarreileben in Arlesheim mitzugestalten.

Dabei begleiten mich zwei Herzenswünsche: Ich wünsche mir, dass der Dom von Arlesheim von Kindern und ihren Bezugspersonen als Begegnungsort wahrgenommen wird und in ihrem Leben relevant ist. Ein Ort, an dem Menschen unterschiedlichen Hintergrunds miteinander in Austausch treten können, sich gehört fühlen, ihre Fragen und Anliegen mitgetragen wissen. Ein Ort, an dem Familien voneinander lernen und Gemeinschaft erfahren dürfen. So dass die frohe Botschaft Jesu ganz konkret erlebbar wird. Ich finde es spannend, mit Erziehenden darüber nachzudenken, welche Unterstützung Familien brauchen, dass religiöse Erziehung gelingen kann. Für welche neuen kirchlichen Angebote, sind Familien heute empfänglich? Wie kann spürbar werden, dass das Fragen nach Gott und die kirchliche Verkündigung heute relevant sind? Ich wünsche mir, um meinen zweiten Wunsch zu nennen, dass uns immer wieder Antworten gelingen.

Ich freue mich sehr auf die Begegnung mit Ihnen und den Kindern und darauf, gemeinsam unterwegs zu sein!