Kaffeetreff – Ferien in Andeer

Bei regnerischem Wetter starteten 21 Teilnehmer in Münchenstein mit dem bewährten Hardegger Bus in die Ferienwoche. Es wurde immer heller, und in Andeer schien die Sonne. Freundlich wurden wir von der Crew des Hotels Fravi empfangen. Für einige von uns war es ein liebes Wiedersehen. Das gute Wetter blieb uns die ganze Woche treu, sodass wir unsere Nachmittagsausflüge mit dem «Postauto Mark» richtig geniessen konnten: Die Rofflaschlucht, wo der Rhein über unsere Köpfe hinweg donnerte, Wergenstein mit Kaffee und Kuchen, die Burgenfahrt ins Domleschg mit dem Besuch der aussergewöhnlichen Kirche in Cazis. Einige wagten es bis nach Juf, das höchstgelegene ganzjährig bewohnte Dorf Europas.  Andere besuchten die Kirche in Zillis. Auch kleinere Spaziergänge rund ums Hotel waren möglich. Als krönender Abschluss  wurden wir vom versierten  Chauffeur sicher über die vielen Kehren des San Bernardino-Passes geführt und durch den Tunnel zurück nach Hinterrhein. In der Bachhuusstube gabs ein feines Zvieriplättli mit Bündnerspezialitäten und viel Wissenswertes über das Dorf, das Tal und seine Probleme. Abends wurde leidenschaftlich gespielt, gepuzzelt und gesungen im schönen Aufenthaltsraum. In guter Erinnerung bleiben uns das herrliche tägliche Bad am Morgen, die gute Gemeinschaft und die schöne Natur. Wir danken allen Gönnern für den Beitrag an eine schöne Woche.

Beatrice Müggler