Aktuell Seelsorgeeinheit

  • Entdecker – Box und Facebook

    Auf der Homepage sehen Sie in der Menuleiste ein neues Menu: Entdecker-Box. Dort stellen wir gerne Materialien für Sie bereit: Links, Impulse, Gebet. Wir freuen uns, wenn Sie darin etwas stöbern und noch mehr, wenn Ihnen das eine oder andere zusagt.

    Neu sind wir auch auf Facebook. Liken oder abonnieren Sie unsere Seite: Pfarreien Arlesheim und Münchenstein.

  • Fernsehgottesdienste – neue Zeiten!

    Ab Ostern wird auf regioTVplus (GemeindeTV) an den Sonntagen neu auch ein reformierter Gottesdienst übertragen. Wir teilen uns geschwisterlich die Sendezeit. «Unsere» Gottesdienste für den Pastoralraum werden neu jeweils um 10, 12 und 14 Uhr ausgestrahlt, während die reformierten Gottesdienste um 9, 11, und 13 Uhr gezeigt werden.

  • Wort und Musik zu Karfreitag und Ostern

    Liebe Pfarreiangehörige,

    für Karfreitag und Ostern haben wir je ein Video für Sie produziert. Es sind dies nicht im eigentlichen Sinne Gottesdienste, sondern viel eher eine „Besinnung mit Wort und Musik“ zum jeweiligen Tag. Teile der Liturgie wurden darin aufgenommen wie Evangelien und Fürbitten. Diese Videos können Sie am Karfreitag und am Ostertag über die Homepage anschauen. Herzlichen Dank an unsere Kirchenmusiker und alle Solisten, die dabei mitgewirkt haben.

  • Ökumenischer Jugendkreuzweg in Arlesheim

    Für Jugendliche und jung Gebliebene bieten wir in ökumenischer Zusammenarbeit ein interaktiver Kreuzweg an. Traditionell besteht ein Kreuzweg aus 14 Stationen von der gerichtlichen Verurteilung von Jesus bis hin zu seiner Grablegung. Der Jugendkreuzweg nimmt diesen christlichen Brauch auf und setzt ihn in Beziehung zur Gegenwart. Traditionell und aktuell, spirituell und gesellschaftspolitisch zugleich.   Am Karfreitag, 10.04. wird der Kreuzweg online geschalten. Du kannst bereits auf deinen Smartphone die kostenlose App „Actionbound“ herunterladen. Scanne am Freitag den untenstehenden QR-Code ein und schon geht’s los. Lass dich von deinem GPS zu den verschiedenen Orten führen.  

  • Heimosterkerzen – auch Heimlieferung

    Ab Palmsonntag können Sie die Hausosterkerzen in unseren Kirchen für sFr. 10.- erwerben.

    Wenn Sie in diesem Tagen das Haus nicht verlassen –so wie es der Bundesrat eindringlich empfiehlt – dann liefern wie Ihnen die Hausosterkerze gern in den Briefkasten. Rufen Sie dazu einfach bei einem der Pfarrämter an und geben Sie Ihre Bestellung auf. Bezahlen können Sie in diesem Fall mit Einzahlungsschein.

    Die diesjährige Osterkerze nimmt das Pfarreienmotto auf: Weite Räume – Räume weiten

    weiterlesen
  • Kar – und Osterbroschüre

    In diesem Tagen bekommen Sie, liebe Pfarreiangehörige, eine Begleitbroschüre für die Kar-und Ostertage in Ihren Briefkasten gelegt. Wir danken den Pfadfinder von Münchenstein, JuBla Arlesheim, Ministranten Arlesheim und weiteren Freiwilligen, welche die Zustellung vorgenommen haben. Ein grosses MERCI!

    Man kann die Broschüre auch downloaden in der Entdecker – Box

  • Sonntagsgottesdienst aus dem Pastoralraum

    RegioTVplus (GemeindeTV) überträg die Sonntagsgottesdienst um 9 Uhr, um 10 Uhr und um 11 Uhr.

  • «Bilder, die uns hoffen lassen»

    Liebe Pfarreiangehörige,
    Seit ein paar Wochen machen wir alle eine grenzwertige Erfahrung: Ein Virus bedroht alles, was uns wichtig ist. Gefährdet sind unsere Gesundheit, Arbeitsplätze, das Miteinander im Sozialem wie im Religiösen, unsere Freiheit und unser Wohlbefinden. Aufgrund dessen fühlen sich viele verunsichert, einsam und unwohl. Weil wir Menschen sind, tritt oft lähmende Angst ein. Dazu kommen das grössere Leid und der Hilfeschrei unzähliger Erkrankten und Isolierten. Das Bild

    weiterlesen
  • Ostern fällt nicht aus!

    Wohl können wir nicht zusammenkommen für die grossen Liturgien und das gesellige Feiern, aber Ostern ereignet sich trotzdem. Gerade in diesen Tagen kann das zu einer ganz neuen Erfahrung für uns alle werden. Christus durchbricht mit seiner Auferstehung alles Dunkel. Er zeigt, dass das Leben stärker ist als der Tod. Möge das Licht des Ostermorgens ihre Hoffnung nähren! Das wünschen Ihnen von Herzen die Seelsorgerinnen und Seelsorger im Pastoralraum Birstal.

  • Vom Palmsonntag zum Ostermorgen…

    Palmsonntag (Matthäus 21,1-11)

    Der Palmsonntag eröffnet die Karwoche. Das mittelhochdeutsche Wort ‚Kar‘ bedeutet Klage und Trauer – wie passend in diesen Zeiten besonders für die hart betroffenen Länder. Wir erinnern uns an den Einzug Jesu in Jerusalem; Jerusalem ist überall,  nicht nur geografisch im Heiligen Land, …

    weiterlesen
  • Fusswaschung am Hohen Donnerstag

    Jedes Jahr am Hohen Donnerstag habe ich früher mit der Arche „Im Nauen“ in Hochwald und Dornach die Fusswaschung erlebt. In einer besinnlichen Atmosphäre war jeder einmal der Waschende und einmal der, der die Füsse gewaschen bekam.

    weiterlesen
  • Bilder des Karfreitags

    Das Bild des Fasnächtlers im Wochenblatt vom 5. März 2020 wäre mit seiner Traurigkeit zum Sinnbild dieser Zeit geworden, wäre es nicht schon übertroffen von dem überall herrschenden Gefühl von Ohnmacht, Angst, Einsamkeit, Ungewissheit. Dann ist da noch das Leid der Erkrankten und Isolierten. Der Mystiker Johannes Tauler sagt: «Ein Leid muss der Mensch immer tragen» – ob das Leid Sinn macht oder nicht. Den Karfreitag wie gewohnt in Gemeinschaft zu feiern, bleibt uns diesmal verwehrt.

    weiterlesen
  • Ein Ostergeschenk!

    Wohin treiben wir? Die ganze Welt steht im Banne dieses Virus, der es in Windeseile geschafft hat, wirklich alles zu beherrschen: Die Berufs- und Geschäftswelt, die internationalen und die persönlichen Beziehungen, die Familien und Freundschaften, unser Hoffen, unsere Ängste, ja, unsere ganze Existenz. In wenigen Tagen fest Geplantes umgeworfen und unsicher. Nichts ist mehr, wie es war. …

    weiterlesen
  • Glocken, Kerzen, Gebete – Wertvolle Zeichen der Verbundenheit

    Gemeinschaft und Anteilnahme auch auf Distanz. Die Kirchen verbinden Menschen. Seit Mitte März wird in vielen Haushalten im Baselbiet jeden Abend um 20 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster gestellt und ein Gebet in die Welt gesandt. Ein stilles Zeichen der Verbundenheit, das gut tut und bestärkt. Schön, wenn Sie auch mitmachen.

    weiterlesen
  • Fastenopfer- und Heiliglandkollekte

    Da das Fastenopfer nicht in den Gottesdiensten eingesammelt werden kann, bitten wir Sie, das Fastenopfer mit einer Post- bzw. Banküberweisung zu unterstützen: PC 60-19191-7 oder IBAN: CH16 0900 0000 6001 9191 7. In der Fastenagenda finden Sie dazu einen Einzahlungsschein. Das gleiche gilt für die Karwochenkollekte zu Gunsten der Christen im Heiligen Land: Schweizerischer Heiligland-Verein, PC 90-393-0 oder IBAN CH78 0900 0000 9000 0393 0.

    Herzlichen Dank für Ihre Solidarität!

  • Gottesdienst am Fernsehen

    Auch an den kommenden Sonntagen überträgt regioTVplus (GemeindeTV) jeweils um 9, 10 und 11 Uhr einen Gottesdienst, den wir vorgängig in einer Kirche des Pastoralraums aufzeichnen.

  • Gottesdienste über die Heiligen drei Tag

    Über die Heiligen Tage Gründonnerstag bis Ostern werden die Liturgien an jedem Tag in einer unserer Kirchen gefeiert. Schön, wenn Sie in Gedanken dabei sind: Gründonnerstag 18 Uhr, Karfreitag 15 Uhr, Osternacht 21 Uhr und Ostersonntag 10 Uhr.

  • Impulse für Kar- und Ostertage

    Alle Pfarreiangehörigen erhalten in den nächsten Tagen eine Broschüre mit Impulsen und Texten für die Kar – und Ostertage. Es ist dies eine Gelegenheit uns in Gedanken und Gebeten miteinander zu verbinden und uns gemeinsam auf den Weg durch die «heiligen Tage» zu begeben. Ergänzende Materialien zur Broschüre werden auf der Homepage aufgeschaltet

  • Osterkerze

    In der Osternacht wird der Pfarrer die neue Osterkerze segnen und entzünden. Sie wird dann in unseren Kirchen brennen. Gerne können Sie eine Hausosterkerze in unseren Kirchen zum Preis von Fr. 10 erwerben.

  • Angebote zur Unterstützung

    Brauchen Sie Hilfe bei:

    –     Einkauf von Lebensmittel und Medikamenten

    –     Aufgabenhilfe für Kinder

    –     Hund Gassi führen

    –     Fahrdienst

    –     Plaudern

    Wir sind für Sie da! Gerne helfen wir Ihnen, Unterstützung zu finden. Melden Sie sich bei der Sozialberatung 079 293 96 78. Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage.

    Tragen Sie gut Sorge zu sich!

    Eveline Beroud, Sozialarbeiterin

  • Physische Distanz, aber nicht soziale Distanz

    Wir alle versuchen gerade unser Leben mit allen Einschränkungen neu zu organisieren. Der Ausdruck „social distancing – soziale Distanz“ hat die Chance das Wort (oder das Unwort?) des Jahres 2020 zu werden. Wir sollten dieses Wort richtig verstehen. Was die Behörden meinen ist, wir sollten physischen Abstand zueinander halten. Der Abstand wurde in den letzten Tagen auf 2 m definiert. Wir aber meinen, soziale Kontakte sollten intensiviert werden. Wie schrecklich wäre es, wenn diese Krise Menschen vereinsamen und vergessen lässt.

    weiterlesen
  • Gottesdienste online

    Für all jene, die Gottesdienste und Gebetszeiten online mitfeiern möchten, empfehlen wir den Link zum Kloster Einsiedeln. Von dort wird täglich die Konventmesse um 11:15 Uhr und die Gebetszeiten der Mönche übertragen. 

    Bitte folgenden Link anklicken: https://www.youtube.com/user/KlosterEinsiedeln/live

  • Empfehlungen des Bundesrates:

    Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie krank sind oder 65 Jahre alt oder älter sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten, oder Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen, oder Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

  • Gebetsinitiative mit Betzeitglocke

    Im Geist der Verbundenheit mit unseren Schwestern und Brüder der Reformierten Schwesternkirche in Arlesheim und Münchenstein, werden die Kirchenglocken beider Kirchen Sie zu diesem ökumenischen Gebet einladen: Montag bis Samstag um 7:30 Uhr und um 19:30 Uhr. Sonntags dann um 10:30 Uhr.

    In unserem aktuellen Pfarrblatt lesen Sie von einer «Gebetsinitative» in unseren Pfarreien, die lanciert ist in Folge der Einschränkungen durch das Corona-Virus. Damit lade ich Sie ein am Morgen und am Abend ein kurzes Gebet zu halten, sich heilend an das erinnern, was wir sind: «Familie Gottes sind wir».

    weiterlesen
  • Betzeitglocke

    In schweren Zeiten besinnen sich die Menschen aufs Gebet. Das noch nie Dagewesene an unserer aktuellen Krise besteht darin, dass uns das gemeinsame Beten verwehrt ist. Es bleibt uns nur das individuelle. Wie wäre es darum mit der Wiederbelebung des uralten Brauches? Die einst im Volksmund als “Bätziglogge” bezeichnete Glocke ruft mit ihrem Läuten zu einem Moment der Besinnung und Gebets.

    weiterlesen
  • Nicht alles ist abgesagt…

  • Kontakt zu den Pfarrämtern

    Unsere Pfarrämter bleiben vorläufig zu den üblichen Zeiten besetzt. Bitte kommen Sie nicht vorbei. Bleiben Sie zu Hause und rufen Sie uns an, wenn Sie ein Anliegen haben. Wir bitten allerdings um Geduld, wenn wir Ihren Anruf nicht sofort entgegennehmen können. Es rufen uns zurzeit sehr viele Menschen an bezüglich Verschiebung von Hochzeiten, Konzerten, Taufen etc. Ausserhalb der Öffnungszeiten des Sekretariates sind wir daran einen Telefondienst einzurichten. Sie werden dann automatisch mit einem Seelsorger/ einer Seelsorgerin verbunden.

  • Telefonketten – in Kontakt bleiben

    Zu Zeiten des Corona Virus sind Leute erkrankt, befinden sich in der Quarantäne daheim oder wagen sich nicht mehr aus dem Haus. Besuchsdienste funktionieren (nicht) mehr oder müssen aus Vorsichtsmassnahmen abgebrochen werden.

    Um mit anderen Menschen trotzdem in Kontakt zu bleiben, bilden Sie Telefonketten. Die Anrufe fördern das Zwischenmenschliche. Mit den Gesprächspartner*innen können Sorgen und Ängste geteilt werden.

    Die Idee hinter den Telefonketten ist einfach und basiert auf dem aus der Schulzeit bekannten Klassenalarm: Zu einem vorher bestimmten Zeitpunkt rufen sich die Teilnehmer*innen einer Telefonkette reihum an. Sie erkundigen sich nach dem gegenseitigen Wohlbefinden und tauschen Neuigkeiten aus. Die Grundgedanken werden vom Konzept der Pro Senectute Schweiz übernommen.

    Wie geht das konkret?

    weiterlesen
  • Update 16.3. um 19.30 Uhr

    Die andere Fastenzeit

    Noch vor einigen Wochen haben sich die wenigsten vorgestellt, dass wir in dieser Fastenzeit derart gefordert werden. Liebe Pfarreiangehörige, die Situation in unserem Land und darüber hinaus ist ernst und schwierig geworden. Als Kirche tragen wir eine besondere Verantwortung in unserer Gesellschaft.

    weiterlesen
  • Gebetsinitiative

    In diesen Tagen bekommt das schöne Lied „Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen“ einen ganz realen Sinn.Bleiben wir einander verbunden im Gebet. Dazu wird eine Gebetsinitative in unseren Pfarreien lanciert: „Familie Gottes sind wir“. Ab Freitag 20. März lade ich Sie ein am Morgen und am Abend ein kurzes Gebet zu halten und zwar um 7:50 Uhr und um 19:50 Uhr. Dazu erklingen die Glocken unserer Kirchen von 7:35 – 7:50 Uhr und von 19:35 – 19:50 Uhr.  

    weiterlesen
  • Gebet in diesen Tagen

    Gott, steh uns bei mit Deiner Macht, hilf uns, dass Verstand und Herz sich nicht voneinander trennen. Stärke unter uns den Geist des gegenseitigen Respekts, der Solidarität und der Sorge füreinander. Hilf, dass wir uns innerlich nicht voneinander entfernen. Stärke in allen die Fantasie, um Wege zu finden, wie wir miteinander in Kontakt bleiben.

    weiterlesen
  • Unterstützung zu Zeiten des Corona-Virus

    Das Coronavirus zwingt einige unter uns, ihren Bewegungsradius einzuschränken. Vieles, was bis anhin selbst persönlich erledigt werden konnte, sollte oder muss delegiert werden. Vielleicht können wir Sie bei der Suche nach Lösungen unterstützen? Die Sozialberatung hat ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und ist telefonisch erreichbar unter 079 29 39 678.

  • Unsere Sekretariate…

    bleiben vorläufig geöffnet. Sie erreichen uns telefonisch zu den gewohnten Zeiten. Kommen Sie aber nur im Notfall vorbei und halten Sie bitte Abstand zu den Mitarbeitenden. Dies zu Ihrem und zu unserem Schutz und in Solidarität mit der ganzen Bevölkerung.

  • Spenden für das Fastenopfer

    Mit den Gottesdiensten fallen auch die darin vorgesehenen Kollekten weg. Einige können wir gut später nachholen, aber Fastenzeit ist jetzt, und damit auch die Zeit, in der das Fastenopfer als unser Hilfswerk im Vordergrund steht. Sie können Ihr Fastenopfersäckli aufbewahren (und weiter füllen). Wir werden es mitteilen, sobald wir eine gute Gelegenheit für das Einsammeln sehen. Sie finden in der Fastenzeitagenda aber auch einen Einzahlungsschein, den Sie jetzt (falls Sie Ihre Finanzgeschäfte online tätigen) oder später im Jahr (am Postschalter) benutzen können. Herzlichen Dank!

  • Folgende Veranstaltungen sind abgesagt (Stand 16.3.)

    • Seniorennachmittag am 17. März in Arlesheim
    • Alleinerziehendentreff Arlesheim 21.März
    • Solidaritätslauf vom 21. März
    • Ökumenischer Gottesdienst im Dom am 22. März 11:15 Uhr
    • Fastensuppe in Arlesheim am 22. März
    • Ökumenischer Gottesdienst in Münchenstein in der reformierten Kirche am 22.März 10:15 Uhr
    weiterlesen
  • «Kirche muss da sein für und mit den Menschen»

    Am 22. und 29. März wird am Sonntagmorgen von regioTVplus, dem Kanal, der auch das Gemeinde-TV und das Birsstadt TV ausstrahlt, um 9, 10 und 11 Uhr ein Gottesdienst aus einer Kirche im Pastoralraum Birstal übertragen.

    Viele von Ihnen und uns haben diese Da-Sein gerade in diesen Tagen bewusster und intensiver umgesetzt. Ein sorgender und sorgsamer Umgang miteinander wird gepflegt, es wird Freunden und Nachbarn etwas mehr Zeit geschenkt, Gespräche erhalten eine neue Tiefe, Familien entdecken die Kraft des gemeinsamen Betens, Seelsorgende treten intensiver in Kontakt mit v.a. älteren Menschen, die durch die Pandemie zunehmend isoliert werden.

    weiterlesen
  • Keine Gottesdienste bis am 19. März 2020

    Am vergangenen Montag haben die Leiter der Pfarreien zusammen mit den Präsidien der Kirchgemeinde- und Kirchenräte des Pastoralraumes die Situation neu evaluiert und ihre Haltungen ausgetauscht. Aufgrund dieser Besprechung, verschiedener Rückmeldungen aus unseren Pfarreien, den allgemeinen Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und der Möglichkeiten und Ressourcen der Pfarreien haben die Gemeindeleitung gemeinsam entschieden, die bishe-rige Massnahme bis zum 19. März weiterzuführen. Bis dahin werden die Gottesdienste im Pastoralraum weiterhin ausfallen. Für die Zeit danach bis zum 2. April wird ein Angebot ausgearbeitet, über das in der nächsten Ausgabe von Kirche heute (Pfarrblatt) ausführlich informiert wird.

    weiterlesen
  • Information Gottesdienste (Update folgt im Laufe des Mittwochs 11. März)

    • Die Gottesdienste vom Wochenende 14./15. März fallen aus

    • Die Werktagsgottesdienste fallen bis zum 3. April aus (Anbetung am Dienstag in Arlesheim findet statt)

    • Beerdigungen werden gehalten

    • Taufen werden am kommenden Wochenende im privaten Kreis gehalten

    Unabhängig davon stehen die Seelsorgenden den Menschen in dieser herausfordernden Zeit im Rahmen ihrer Möglichkeiten für Gespräche und seelsorgliche Dienste uneingeschränkt zur Verfügung.

    Ein Update bezüglich Sonntagsgottesdienste nach dem 15. März und anderen Pfarreiveranstaltungen sowie ökumenische Anlässe erfolgt am Mittwoch 11. März.

  • Gottesdienste fallen aus

    nicht Panik sondern Verantwortung
    Als Leiter des Pastoralraumes Birstal habe ich nach Rücksprache mit den Gemeindeleitungen entschieden, dass die Gottesdienste der Pfarreien des Pastoralraumes vorläufig ausfallen. Diese Massnahme gilt vorläufig für die Zeit vom 29. Februar bis zum 11. März. Für die Folgezeit wird die Situation am 11. März neu beurteilt. Die Gottesdiensthäuser bleiben für Gebete jedoch geöffnet.

    weiterlesen
  • Ein Wort des Dankes

    Als Seelsorgeeinheit durften wir uns in der letzten sechs Wochen nicht nur über den priesterlichen Dienst von Karl Stürm, sondern auch über die Stellvertretung in der Pfarreileitung durch Sibylle Hardegger freuen. An dieser Stelle möchte ich mich bei ihr ganz herzlich bedanken. Im Sekretariat Arlesheim gab es seit Anfang Jahr Engpässe aufgrund von Ausfällen. Unsere ehemalige Pfarrsekretärin Madeleine Nebel konnten wir für die Stellvertretung gewinnen.  Damit hatte Ines Camprubi, die seit Anfang ihres Arbeitsverhältnisses bei uns ununterbrochen auf «Hochtouren fahren» muss, eine grosse Unterstützung. Ich danke von Herzen diesen beiden Damen für ihr grossartiges Engagement. Auch allen Mitarbeitern, die in meiner Abwesenheit das Pfarreileben getragen und meine Stellvertretung durch ihre Loyalität unterstützt haben, danke ich herzlich.

    Pfr. Sylvester Ihuoma

  • Coronavirus

    Bis auf Widerruf richten wir uns nach den Hygienemassnahmen des Bistums Basel zum Schutz gegen die Ansteckung mit dem Coronavirus.

    • Die Kommunion wird nur noch als Handkommunion ausgeteilt. Wir bitten die Gläubigen auf die Mundkommunion zu verzichten.

    • Das Ritual des Händeschüttelns beim Friedensgruss entfällt.

    • Das Weihwasser wird aus den Weihwasserbecken der Kirchen entfernt.

    Wenn wir mit diesen einfachen Hygienemassnahmen dazu beitragen können, allfällige Ansteckungen zu minimieren, ist dies sicher auch in Ihrem Sinn. Besten Dank für Ihre Unterstützung.

    Das Seelsorgeteam

  • Genug

    Einst kam ein Mensch zu einem Mönch und bat: «Ich möchte Gott finden und weiss nicht wie.» Da antwortete der Mönch: «Das ist nicht schwer. Liebst du Gott?» Der Mensch schüttelte den Kopf: «Gott lieben… das kann ich eigentlich nicht behaupten.» Wieder überlegte der Mensch eine Weile und erklärte dann: «Manchmal spüre ich die Sehnsucht, aber meistens habe ich so viel zu tun, dass diese Sehnsucht im Alltag untergeht.»

    weiterlesen

Aktuell Arlesheim

  • Entdecker – Box und Facebook

    Auf der Homepage sehen Sie in der Menuleiste ein neues Menu: Entdecker-Box. Dort stellen wir gerne Materialien für Sie bereit: Links, Impulse, Gebet. Wir freuen uns, wenn Sie darin etwas stöbern und noch mehr, wenn Ihnen das eine oder andere zusagt.

    Neu sind wir auch auf Facebook. Liken oder abonnieren Sie unsere Seite: Pfarreien Arlesheim und Münchenstein.

  • Fernsehgottesdienste – neue Zeiten!

    Ab Ostern wird auf regioTVplus (GemeindeTV) an den Sonntagen neu auch ein reformierter Gottesdienst übertragen. Wir teilen uns geschwisterlich die Sendezeit. «Unsere» Gottesdienste für den Pastoralraum werden neu jeweils um 10, 12 und 14 Uhr ausgestrahlt, während die reformierten Gottesdienste um 9, 11, und 13 Uhr gezeigt werden.

  • Wort und Musik zu Karfreitag und Ostern

    Liebe Pfarreiangehörige,

    für Karfreitag und Ostern haben wir je ein Video für Sie produziert. Es sind dies nicht im eigentlichen Sinne Gottesdienste, sondern viel eher eine „Besinnung mit Wort und Musik“ zum jeweiligen Tag. Teile der Liturgie wurden darin aufgenommen wie Evangelien und Fürbitten. Diese Videos können Sie am Karfreitag und am Ostertag über die Homepage anschauen. Herzlichen Dank an unsere Kirchenmusiker und alle Solisten, die dabei mitgewirkt haben.

  • Ökumenischer Jugendkreuzweg in Arlesheim

    Für Jugendliche und jung Gebliebene bieten wir in ökumenischer Zusammenarbeit ein interaktiver Kreuzweg an. Traditionell besteht ein Kreuzweg aus 14 Stationen von der gerichtlichen Verurteilung von Jesus bis hin zu seiner Grablegung. Der Jugendkreuzweg nimmt diesen christlichen Brauch auf und setzt ihn in Beziehung zur Gegenwart. Traditionell und aktuell, spirituell und gesellschaftspolitisch zugleich.   Am Karfreitag, 10.04. wird der Kreuzweg online geschalten. Du kannst bereits auf deinen Smartphone die kostenlose App „Actionbound“ herunterladen. Scanne am Freitag den untenstehenden QR-Code ein und schon geht’s los. Lass dich von deinem GPS zu den verschiedenen Orten führen.  

  • Heimosterkerzen – auch Heimlieferung

    Ab Palmsonntag können Sie die Hausosterkerzen in unseren Kirchen für sFr. 10.- erwerben.

    Wenn Sie in diesem Tagen das Haus nicht verlassen –so wie es der Bundesrat eindringlich empfiehlt – dann liefern wie Ihnen die Hausosterkerze gern in den Briefkasten. Rufen Sie dazu einfach bei einem der Pfarrämter an und geben Sie Ihre Bestellung auf. Bezahlen können Sie in diesem Fall mit Einzahlungsschein.

    Die diesjährige Osterkerze nimmt das Pfarreienmotto auf: Weite Räume – Räume weiten

    weiterlesen
  • Kar – und Osterbroschüre

    In diesem Tagen bekommen Sie, liebe Pfarreiangehörige, eine Begleitbroschüre für die Kar-und Ostertage in Ihren Briefkasten gelegt. Wir danken den Pfadfinder von Münchenstein, JuBla Arlesheim, Ministranten Arlesheim und weiteren Freiwilligen, welche die Zustellung vorgenommen haben. Ein grosses MERCI!

    Man kann die Broschüre auch downloaden in der Entdecker – Box

  • Sonntagsgottesdienst aus dem Pastoralraum

    RegioTVplus (GemeindeTV) überträg die Sonntagsgottesdienst um 9 Uhr, um 10 Uhr und um 11 Uhr.

  • «Bilder, die uns hoffen lassen»

    Liebe Pfarreiangehörige,
    Seit ein paar Wochen machen wir alle eine grenzwertige Erfahrung: Ein Virus bedroht alles, was uns wichtig ist. Gefährdet sind unsere Gesundheit, Arbeitsplätze, das Miteinander im Sozialem wie im Religiösen, unsere Freiheit und unser Wohlbefinden. Aufgrund dessen fühlen sich viele verunsichert, einsam und unwohl. Weil wir Menschen sind, tritt oft lähmende Angst ein. Dazu kommen das grössere Leid und der Hilfeschrei unzähliger Erkrankten und Isolierten. Das Bild

    weiterlesen
  • Ostern fällt nicht aus!

    Wohl können wir nicht zusammenkommen für die grossen Liturgien und das gesellige Feiern, aber Ostern ereignet sich trotzdem. Gerade in diesen Tagen kann das zu einer ganz neuen Erfahrung für uns alle werden. Christus durchbricht mit seiner Auferstehung alles Dunkel. Er zeigt, dass das Leben stärker ist als der Tod. Möge das Licht des Ostermorgens ihre Hoffnung nähren! Das wünschen Ihnen von Herzen die Seelsorgerinnen und Seelsorger im Pastoralraum Birstal.

  • Vom Palmsonntag zum Ostermorgen…

    Palmsonntag (Matthäus 21,1-11)

    Der Palmsonntag eröffnet die Karwoche. Das mittelhochdeutsche Wort ‚Kar‘ bedeutet Klage und Trauer – wie passend in diesen Zeiten besonders für die hart betroffenen Länder. Wir erinnern uns an den Einzug Jesu in Jerusalem; Jerusalem ist überall,  nicht nur geografisch im Heiligen Land, …

    weiterlesen
  • Fusswaschung am Hohen Donnerstag

    Jedes Jahr am Hohen Donnerstag habe ich früher mit der Arche „Im Nauen“ in Hochwald und Dornach die Fusswaschung erlebt. In einer besinnlichen Atmosphäre war jeder einmal der Waschende und einmal der, der die Füsse gewaschen bekam.

    weiterlesen
  • Bilder des Karfreitags

    Das Bild des Fasnächtlers im Wochenblatt vom 5. März 2020 wäre mit seiner Traurigkeit zum Sinnbild dieser Zeit geworden, wäre es nicht schon übertroffen von dem überall herrschenden Gefühl von Ohnmacht, Angst, Einsamkeit, Ungewissheit. Dann ist da noch das Leid der Erkrankten und Isolierten. Der Mystiker Johannes Tauler sagt: «Ein Leid muss der Mensch immer tragen» – ob das Leid Sinn macht oder nicht. Den Karfreitag wie gewohnt in Gemeinschaft zu feiern, bleibt uns diesmal verwehrt.

    weiterlesen
  • Ein Ostergeschenk!

    Wohin treiben wir? Die ganze Welt steht im Banne dieses Virus, der es in Windeseile geschafft hat, wirklich alles zu beherrschen: Die Berufs- und Geschäftswelt, die internationalen und die persönlichen Beziehungen, die Familien und Freundschaften, unser Hoffen, unsere Ängste, ja, unsere ganze Existenz. In wenigen Tagen fest Geplantes umgeworfen und unsicher. Nichts ist mehr, wie es war. …

    weiterlesen
  • Glocken, Kerzen, Gebete – Wertvolle Zeichen der Verbundenheit

    Gemeinschaft und Anteilnahme auch auf Distanz. Die Kirchen verbinden Menschen. Seit Mitte März wird in vielen Haushalten im Baselbiet jeden Abend um 20 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster gestellt und ein Gebet in die Welt gesandt. Ein stilles Zeichen der Verbundenheit, das gut tut und bestärkt. Schön, wenn Sie auch mitmachen.

    weiterlesen
  • Fastenopfer- und Heiliglandkollekte

    Da das Fastenopfer nicht in den Gottesdiensten eingesammelt werden kann, bitten wir Sie, das Fastenopfer mit einer Post- bzw. Banküberweisung zu unterstützen: PC 60-19191-7 oder IBAN: CH16 0900 0000 6001 9191 7. In der Fastenagenda finden Sie dazu einen Einzahlungsschein. Das gleiche gilt für die Karwochenkollekte zu Gunsten der Christen im Heiligen Land: Schweizerischer Heiligland-Verein, PC 90-393-0 oder IBAN CH78 0900 0000 9000 0393 0.

    Herzlichen Dank für Ihre Solidarität!

  • Gottesdienst am Fernsehen

    Auch an den kommenden Sonntagen überträgt regioTVplus (GemeindeTV) jeweils um 9, 10 und 11 Uhr einen Gottesdienst, den wir vorgängig in einer Kirche des Pastoralraums aufzeichnen.

  • Gottesdienste über die Heiligen drei Tag

    Über die Heiligen Tage Gründonnerstag bis Ostern werden die Liturgien an jedem Tag in einer unserer Kirchen gefeiert. Schön, wenn Sie in Gedanken dabei sind: Gründonnerstag 18 Uhr, Karfreitag 15 Uhr, Osternacht 21 Uhr und Ostersonntag 10 Uhr.

  • Impulse für Kar- und Ostertage

    Alle Pfarreiangehörigen erhalten in den nächsten Tagen eine Broschüre mit Impulsen und Texten für die Kar – und Ostertage. Es ist dies eine Gelegenheit uns in Gedanken und Gebeten miteinander zu verbinden und uns gemeinsam auf den Weg durch die «heiligen Tage» zu begeben. Ergänzende Materialien zur Broschüre werden auf der Homepage aufgeschaltet

  • Osterkerze

    In der Osternacht wird der Pfarrer die neue Osterkerze segnen und entzünden. Sie wird dann in unseren Kirchen brennen. Gerne können Sie eine Hausosterkerze in unseren Kirchen zum Preis von Fr. 10 erwerben.

  • Angebote zur Unterstützung

    Brauchen Sie Hilfe bei:

    –     Einkauf von Lebensmittel und Medikamenten

    –     Aufgabenhilfe für Kinder

    –     Hund Gassi führen

    –     Fahrdienst

    –     Plaudern

    Wir sind für Sie da! Gerne helfen wir Ihnen, Unterstützung zu finden. Melden Sie sich bei der Sozialberatung 079 293 96 78. Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage.

    Tragen Sie gut Sorge zu sich!

    Eveline Beroud, Sozialarbeiterin

  • Physische Distanz, aber nicht soziale Distanz

    Wir alle versuchen gerade unser Leben mit allen Einschränkungen neu zu organisieren. Der Ausdruck „social distancing – soziale Distanz“ hat die Chance das Wort (oder das Unwort?) des Jahres 2020 zu werden. Wir sollten dieses Wort richtig verstehen. Was die Behörden meinen ist, wir sollten physischen Abstand zueinander halten. Der Abstand wurde in den letzten Tagen auf 2 m definiert. Wir aber meinen, soziale Kontakte sollten intensiviert werden. Wie schrecklich wäre es, wenn diese Krise Menschen vereinsamen und vergessen lässt.

    weiterlesen
  • Gottesdienste online

    Für all jene, die Gottesdienste und Gebetszeiten online mitfeiern möchten, empfehlen wir den Link zum Kloster Einsiedeln. Von dort wird täglich die Konventmesse um 11:15 Uhr und die Gebetszeiten der Mönche übertragen. 

    Bitte folgenden Link anklicken: https://www.youtube.com/user/KlosterEinsiedeln/live

  • Empfehlungen des Bundesrates:

    Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie krank sind oder 65 Jahre alt oder älter sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten, oder Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen, oder Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

  • Gebetsinitiative mit Betzeitglocke

    Im Geist der Verbundenheit mit unseren Schwestern und Brüder der Reformierten Schwesternkirche in Arlesheim und Münchenstein, werden die Kirchenglocken beider Kirchen Sie zu diesem ökumenischen Gebet einladen: Montag bis Samstag um 7:30 Uhr und um 19:30 Uhr. Sonntags dann um 10:30 Uhr.

    In unserem aktuellen Pfarrblatt lesen Sie von einer «Gebetsinitative» in unseren Pfarreien, die lanciert ist in Folge der Einschränkungen durch das Corona-Virus. Damit lade ich Sie ein am Morgen und am Abend ein kurzes Gebet zu halten, sich heilend an das erinnern, was wir sind: «Familie Gottes sind wir».

    weiterlesen
  • Betzeitglocke

    In schweren Zeiten besinnen sich die Menschen aufs Gebet. Das noch nie Dagewesene an unserer aktuellen Krise besteht darin, dass uns das gemeinsame Beten verwehrt ist. Es bleibt uns nur das individuelle. Wie wäre es darum mit der Wiederbelebung des uralten Brauches? Die einst im Volksmund als “Bätziglogge” bezeichnete Glocke ruft mit ihrem Läuten zu einem Moment der Besinnung und Gebets.

    weiterlesen
  • Nicht alles ist abgesagt…

  • Kontakt zu den Pfarrämtern

    Unsere Pfarrämter bleiben vorläufig zu den üblichen Zeiten besetzt. Bitte kommen Sie nicht vorbei. Bleiben Sie zu Hause und rufen Sie uns an, wenn Sie ein Anliegen haben. Wir bitten allerdings um Geduld, wenn wir Ihren Anruf nicht sofort entgegennehmen können. Es rufen uns zurzeit sehr viele Menschen an bezüglich Verschiebung von Hochzeiten, Konzerten, Taufen etc. Ausserhalb der Öffnungszeiten des Sekretariates sind wir daran einen Telefondienst einzurichten. Sie werden dann automatisch mit einem Seelsorger/ einer Seelsorgerin verbunden.

  • Telefonketten – in Kontakt bleiben

    Zu Zeiten des Corona Virus sind Leute erkrankt, befinden sich in der Quarantäne daheim oder wagen sich nicht mehr aus dem Haus. Besuchsdienste funktionieren (nicht) mehr oder müssen aus Vorsichtsmassnahmen abgebrochen werden.

    Um mit anderen Menschen trotzdem in Kontakt zu bleiben, bilden Sie Telefonketten. Die Anrufe fördern das Zwischenmenschliche. Mit den Gesprächspartner*innen können Sorgen und Ängste geteilt werden.

    Die Idee hinter den Telefonketten ist einfach und basiert auf dem aus der Schulzeit bekannten Klassenalarm: Zu einem vorher bestimmten Zeitpunkt rufen sich die Teilnehmer*innen einer Telefonkette reihum an. Sie erkundigen sich nach dem gegenseitigen Wohlbefinden und tauschen Neuigkeiten aus. Die Grundgedanken werden vom Konzept der Pro Senectute Schweiz übernommen.

    Wie geht das konkret?

    weiterlesen
  • Update 16.3. um 19.30 Uhr

    Die andere Fastenzeit

    Noch vor einigen Wochen haben sich die wenigsten vorgestellt, dass wir in dieser Fastenzeit derart gefordert werden. Liebe Pfarreiangehörige, die Situation in unserem Land und darüber hinaus ist ernst und schwierig geworden. Als Kirche tragen wir eine besondere Verantwortung in unserer Gesellschaft.

    weiterlesen
  • Gebetsinitiative

    In diesen Tagen bekommt das schöne Lied „Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen“ einen ganz realen Sinn.Bleiben wir einander verbunden im Gebet. Dazu wird eine Gebetsinitative in unseren Pfarreien lanciert: „Familie Gottes sind wir“. Ab Freitag 20. März lade ich Sie ein am Morgen und am Abend ein kurzes Gebet zu halten und zwar um 7:50 Uhr und um 19:50 Uhr. Dazu erklingen die Glocken unserer Kirchen von 7:35 – 7:50 Uhr und von 19:35 – 19:50 Uhr.  

    weiterlesen
  • Gebet in diesen Tagen

    Gott, steh uns bei mit Deiner Macht, hilf uns, dass Verstand und Herz sich nicht voneinander trennen. Stärke unter uns den Geist des gegenseitigen Respekts, der Solidarität und der Sorge füreinander. Hilf, dass wir uns innerlich nicht voneinander entfernen. Stärke in allen die Fantasie, um Wege zu finden, wie wir miteinander in Kontakt bleiben.

    weiterlesen
  • Unterstützung zu Zeiten des Corona-Virus

    Das Coronavirus zwingt einige unter uns, ihren Bewegungsradius einzuschränken. Vieles, was bis anhin selbst persönlich erledigt werden konnte, sollte oder muss delegiert werden. Vielleicht können wir Sie bei der Suche nach Lösungen unterstützen? Die Sozialberatung hat ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und ist telefonisch erreichbar unter 079 29 39 678.

  • Unsere Sekretariate…

    bleiben vorläufig geöffnet. Sie erreichen uns telefonisch zu den gewohnten Zeiten. Kommen Sie aber nur im Notfall vorbei und halten Sie bitte Abstand zu den Mitarbeitenden. Dies zu Ihrem und zu unserem Schutz und in Solidarität mit der ganzen Bevölkerung.

  • Spenden für das Fastenopfer

    Mit den Gottesdiensten fallen auch die darin vorgesehenen Kollekten weg. Einige können wir gut später nachholen, aber Fastenzeit ist jetzt, und damit auch die Zeit, in der das Fastenopfer als unser Hilfswerk im Vordergrund steht. Sie können Ihr Fastenopfersäckli aufbewahren (und weiter füllen). Wir werden es mitteilen, sobald wir eine gute Gelegenheit für das Einsammeln sehen. Sie finden in der Fastenzeitagenda aber auch einen Einzahlungsschein, den Sie jetzt (falls Sie Ihre Finanzgeschäfte online tätigen) oder später im Jahr (am Postschalter) benutzen können. Herzlichen Dank!

  • Folgende Veranstaltungen sind abgesagt (Stand 16.3.)

    • Seniorennachmittag am 17. März in Arlesheim
    • Alleinerziehendentreff Arlesheim 21.März
    • Solidaritätslauf vom 21. März
    • Ökumenischer Gottesdienst im Dom am 22. März 11:15 Uhr
    • Fastensuppe in Arlesheim am 22. März
    • Ökumenischer Gottesdienst in Münchenstein in der reformierten Kirche am 22.März 10:15 Uhr
    weiterlesen
  • «Kirche muss da sein für und mit den Menschen»

    Am 22. und 29. März wird am Sonntagmorgen von regioTVplus, dem Kanal, der auch das Gemeinde-TV und das Birsstadt TV ausstrahlt, um 9, 10 und 11 Uhr ein Gottesdienst aus einer Kirche im Pastoralraum Birstal übertragen.

    Viele von Ihnen und uns haben diese Da-Sein gerade in diesen Tagen bewusster und intensiver umgesetzt. Ein sorgender und sorgsamer Umgang miteinander wird gepflegt, es wird Freunden und Nachbarn etwas mehr Zeit geschenkt, Gespräche erhalten eine neue Tiefe, Familien entdecken die Kraft des gemeinsamen Betens, Seelsorgende treten intensiver in Kontakt mit v.a. älteren Menschen, die durch die Pandemie zunehmend isoliert werden.

    weiterlesen
  • Senioren Ferien der Pfarrei Arlesheim 2020 in Sarnen

    Von Dienstag, 19. Mai bis Dienstag, 26. Mai 2020 organisieren wir eine Ferienwoche für Senioren in Sarnen. Der Informations-Anlass dazu findet am Mittwoch, 19. Februar um 15 Uhr im Domhof statt.

    Wir freuen uns auf viele Interessierte

    Edith und Willi Dudler, Claudine und Jean-Pierre Delley

  • Domkonzerte

    Das Generalprogramm der Saison 2020 der Domkonzerte Arlesheim liegt neu am Schriftenstand auf und kommt Ende März in unseren Postversand. Die Konzertbesucherinnen und -besucher erwarten vier hochkarätige Konzerte, beginnend mit dem Beethoven-Konzert am 26. April mit dem Chor und Orchester der Basler Hochschule unter der Leitung von Raphael Immoos.

    weiterlesen
  • Jahresprogramm 2020

    Gemeinschaft beginnt auf Social Media mit Facebook, Twitter, Instagram und Co. Ist dem so? Das Motto des Katholischen Frauenvereins zeigt noch einen anderen Weg auf: «Eine echte Gemeinschaft beginnt in den Herzen der Menschen.» Dies setzt voraus, dass wir das Gegenüber, den anderen Menschen, auch wirklich vor uns haben, ihn spüren, ihn berühren können.

    weiterlesen
  • Information aus dem Kirchgemeinderat

    Der Kirchgemeinderat und Frau Nadia Miriam Keller sind übereingekommen, das Anstellungsverhältnis von Nadia Miriam Keller als Theologin in Arlesheim und Münchenstein im gegenseitigen Einvernehmen aufzulösen. Der Kirchgemeinderat möchte diese Gelegenheit dazu nutzen, Nadia Miriam Keller für ihren langjährigen und engagierten Einsatz für die röm.-kath. Kirchgemeinden Arlesheim und Münchenstein ganz herzlich zu danken.weiterlesen

  • Bericht aus der Kirchgemeindeversammlung vom 20. November 2019

    80 Teilnehmende konnte die Präsidentin Janine Galgiani im neu renovierten Domhofsaal zu ihrer 21. und letzten Kirchgemeindeversammlung willkommen heissen. Speziell begrüsst wurden die neuen Mitarbeitenden Frau Sibylle Hardegger, Frau Sonja Lofaro, Frau Ines Camprubi und Herr Roger Vogt, die sich kurz vorstellten.weiterlesen



Aktuell Münchenstein

  • Entdecker – Box und Facebook

    Auf der Homepage sehen Sie in der Menuleiste ein neues Menu: Entdecker-Box. Dort stellen wir gerne Materialien für Sie bereit: Links, Impulse, Gebet. Wir freuen uns, wenn Sie darin etwas stöbern und noch mehr, wenn Ihnen das eine oder andere zusagt.

    Neu sind wir auch auf Facebook. Liken oder abonnieren Sie unsere Seite: Pfarreien Arlesheim und Münchenstein.

  • Fernsehgottesdienste – neue Zeiten!

    Ab Ostern wird auf regioTVplus (GemeindeTV) an den Sonntagen neu auch ein reformierter Gottesdienst übertragen. Wir teilen uns geschwisterlich die Sendezeit. «Unsere» Gottesdienste für den Pastoralraum werden neu jeweils um 10, 12 und 14 Uhr ausgestrahlt, während die reformierten Gottesdienste um 9, 11, und 13 Uhr gezeigt werden.

  • Wort und Musik zu Karfreitag und Ostern

    Liebe Pfarreiangehörige,

    für Karfreitag und Ostern haben wir je ein Video für Sie produziert. Es sind dies nicht im eigentlichen Sinne Gottesdienste, sondern viel eher eine „Besinnung mit Wort und Musik“ zum jeweiligen Tag. Teile der Liturgie wurden darin aufgenommen wie Evangelien und Fürbitten. Diese Videos können Sie am Karfreitag und am Ostertag über die Homepage anschauen. Herzlichen Dank an unsere Kirchenmusiker und alle Solisten, die dabei mitgewirkt haben.

  • Ökumenischer Jugendkreuzweg in Arlesheim

    Für Jugendliche und jung Gebliebene bieten wir in ökumenischer Zusammenarbeit ein interaktiver Kreuzweg an. Traditionell besteht ein Kreuzweg aus 14 Stationen von der gerichtlichen Verurteilung von Jesus bis hin zu seiner Grablegung. Der Jugendkreuzweg nimmt diesen christlichen Brauch auf und setzt ihn in Beziehung zur Gegenwart. Traditionell und aktuell, spirituell und gesellschaftspolitisch zugleich.   Am Karfreitag, 10.04. wird der Kreuzweg online geschalten. Du kannst bereits auf deinen Smartphone die kostenlose App „Actionbound“ herunterladen. Scanne am Freitag den untenstehenden QR-Code ein und schon geht’s los. Lass dich von deinem GPS zu den verschiedenen Orten führen.  

  • Heimosterkerzen – auch Heimlieferung

    Ab Palmsonntag können Sie die Hausosterkerzen in unseren Kirchen für sFr. 10.- erwerben.

    Wenn Sie in diesem Tagen das Haus nicht verlassen –so wie es der Bundesrat eindringlich empfiehlt – dann liefern wie Ihnen die Hausosterkerze gern in den Briefkasten. Rufen Sie dazu einfach bei einem der Pfarrämter an und geben Sie Ihre Bestellung auf. Bezahlen können Sie in diesem Fall mit Einzahlungsschein.

    Die diesjährige Osterkerze nimmt das Pfarreienmotto auf: Weite Räume – Räume weiten

    weiterlesen
  • Kar – und Osterbroschüre

    In diesem Tagen bekommen Sie, liebe Pfarreiangehörige, eine Begleitbroschüre für die Kar-und Ostertage in Ihren Briefkasten gelegt. Wir danken den Pfadfinder von Münchenstein, JuBla Arlesheim, Ministranten Arlesheim und weiteren Freiwilligen, welche die Zustellung vorgenommen haben. Ein grosses MERCI!

    Man kann die Broschüre auch downloaden in der Entdecker – Box

  • Sonntagsgottesdienst aus dem Pastoralraum

    RegioTVplus (GemeindeTV) überträg die Sonntagsgottesdienst um 9 Uhr, um 10 Uhr und um 11 Uhr.

  • «Bilder, die uns hoffen lassen»

    Liebe Pfarreiangehörige,
    Seit ein paar Wochen machen wir alle eine grenzwertige Erfahrung: Ein Virus bedroht alles, was uns wichtig ist. Gefährdet sind unsere Gesundheit, Arbeitsplätze, das Miteinander im Sozialem wie im Religiösen, unsere Freiheit und unser Wohlbefinden. Aufgrund dessen fühlen sich viele verunsichert, einsam und unwohl. Weil wir Menschen sind, tritt oft lähmende Angst ein. Dazu kommen das grössere Leid und der Hilfeschrei unzähliger Erkrankten und Isolierten. Das Bild

    weiterlesen
  • Ostern fällt nicht aus!

    Wohl können wir nicht zusammenkommen für die grossen Liturgien und das gesellige Feiern, aber Ostern ereignet sich trotzdem. Gerade in diesen Tagen kann das zu einer ganz neuen Erfahrung für uns alle werden. Christus durchbricht mit seiner Auferstehung alles Dunkel. Er zeigt, dass das Leben stärker ist als der Tod. Möge das Licht des Ostermorgens ihre Hoffnung nähren! Das wünschen Ihnen von Herzen die Seelsorgerinnen und Seelsorger im Pastoralraum Birstal.

  • Vom Palmsonntag zum Ostermorgen…

    Palmsonntag (Matthäus 21,1-11)

    Der Palmsonntag eröffnet die Karwoche. Das mittelhochdeutsche Wort ‚Kar‘ bedeutet Klage und Trauer – wie passend in diesen Zeiten besonders für die hart betroffenen Länder. Wir erinnern uns an den Einzug Jesu in Jerusalem; Jerusalem ist überall,  nicht nur geografisch im Heiligen Land, …

    weiterlesen
  • Fusswaschung am Hohen Donnerstag

    Jedes Jahr am Hohen Donnerstag habe ich früher mit der Arche „Im Nauen“ in Hochwald und Dornach die Fusswaschung erlebt. In einer besinnlichen Atmosphäre war jeder einmal der Waschende und einmal der, der die Füsse gewaschen bekam.

    weiterlesen
  • Bilder des Karfreitags

    Das Bild des Fasnächtlers im Wochenblatt vom 5. März 2020 wäre mit seiner Traurigkeit zum Sinnbild dieser Zeit geworden, wäre es nicht schon übertroffen von dem überall herrschenden Gefühl von Ohnmacht, Angst, Einsamkeit, Ungewissheit. Dann ist da noch das Leid der Erkrankten und Isolierten. Der Mystiker Johannes Tauler sagt: «Ein Leid muss der Mensch immer tragen» – ob das Leid Sinn macht oder nicht. Den Karfreitag wie gewohnt in Gemeinschaft zu feiern, bleibt uns diesmal verwehrt.

    weiterlesen
  • Ein Ostergeschenk!

    Wohin treiben wir? Die ganze Welt steht im Banne dieses Virus, der es in Windeseile geschafft hat, wirklich alles zu beherrschen: Die Berufs- und Geschäftswelt, die internationalen und die persönlichen Beziehungen, die Familien und Freundschaften, unser Hoffen, unsere Ängste, ja, unsere ganze Existenz. In wenigen Tagen fest Geplantes umgeworfen und unsicher. Nichts ist mehr, wie es war. …

    weiterlesen
  • Glocken, Kerzen, Gebete – Wertvolle Zeichen der Verbundenheit

    Gemeinschaft und Anteilnahme auch auf Distanz. Die Kirchen verbinden Menschen. Seit Mitte März wird in vielen Haushalten im Baselbiet jeden Abend um 20 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster gestellt und ein Gebet in die Welt gesandt. Ein stilles Zeichen der Verbundenheit, das gut tut und bestärkt. Schön, wenn Sie auch mitmachen.

    weiterlesen
  • Fastenopfer- und Heiliglandkollekte

    Da das Fastenopfer nicht in den Gottesdiensten eingesammelt werden kann, bitten wir Sie, das Fastenopfer mit einer Post- bzw. Banküberweisung zu unterstützen: PC 60-19191-7 oder IBAN: CH16 0900 0000 6001 9191 7. In der Fastenagenda finden Sie dazu einen Einzahlungsschein. Das gleiche gilt für die Karwochenkollekte zu Gunsten der Christen im Heiligen Land: Schweizerischer Heiligland-Verein, PC 90-393-0 oder IBAN CH78 0900 0000 9000 0393 0.

    Herzlichen Dank für Ihre Solidarität!

  • Gottesdienst am Fernsehen

    Auch an den kommenden Sonntagen überträgt regioTVplus (GemeindeTV) jeweils um 9, 10 und 11 Uhr einen Gottesdienst, den wir vorgängig in einer Kirche des Pastoralraums aufzeichnen.

  • Gottesdienste über die Heiligen drei Tag

    Über die Heiligen Tage Gründonnerstag bis Ostern werden die Liturgien an jedem Tag in einer unserer Kirchen gefeiert. Schön, wenn Sie in Gedanken dabei sind: Gründonnerstag 18 Uhr, Karfreitag 15 Uhr, Osternacht 21 Uhr und Ostersonntag 10 Uhr.

  • Impulse für Kar- und Ostertage

    Alle Pfarreiangehörigen erhalten in den nächsten Tagen eine Broschüre mit Impulsen und Texten für die Kar – und Ostertage. Es ist dies eine Gelegenheit uns in Gedanken und Gebeten miteinander zu verbinden und uns gemeinsam auf den Weg durch die «heiligen Tage» zu begeben. Ergänzende Materialien zur Broschüre werden auf der Homepage aufgeschaltet

  • Osterkerze

    In der Osternacht wird der Pfarrer die neue Osterkerze segnen und entzünden. Sie wird dann in unseren Kirchen brennen. Gerne können Sie eine Hausosterkerze in unseren Kirchen zum Preis von Fr. 10 erwerben.

  • Angebote zur Unterstützung

    Brauchen Sie Hilfe bei:

    –     Einkauf von Lebensmittel und Medikamenten

    –     Aufgabenhilfe für Kinder

    –     Hund Gassi führen

    –     Fahrdienst

    –     Plaudern

    Wir sind für Sie da! Gerne helfen wir Ihnen, Unterstützung zu finden. Melden Sie sich bei der Sozialberatung 079 293 96 78. Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage.

    Tragen Sie gut Sorge zu sich!

    Eveline Beroud, Sozialarbeiterin

  • Physische Distanz, aber nicht soziale Distanz

    Wir alle versuchen gerade unser Leben mit allen Einschränkungen neu zu organisieren. Der Ausdruck „social distancing – soziale Distanz“ hat die Chance das Wort (oder das Unwort?) des Jahres 2020 zu werden. Wir sollten dieses Wort richtig verstehen. Was die Behörden meinen ist, wir sollten physischen Abstand zueinander halten. Der Abstand wurde in den letzten Tagen auf 2 m definiert. Wir aber meinen, soziale Kontakte sollten intensiviert werden. Wie schrecklich wäre es, wenn diese Krise Menschen vereinsamen und vergessen lässt.

    weiterlesen
  • Gottesdienste online

    Für all jene, die Gottesdienste und Gebetszeiten online mitfeiern möchten, empfehlen wir den Link zum Kloster Einsiedeln. Von dort wird täglich die Konventmesse um 11:15 Uhr und die Gebetszeiten der Mönche übertragen. 

    Bitte folgenden Link anklicken: https://www.youtube.com/user/KlosterEinsiedeln/live

  • Empfehlungen des Bundesrates:

    Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie krank sind oder 65 Jahre alt oder älter sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten, oder Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen, oder Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

  • Gebetsinitiative mit Betzeitglocke

    Im Geist der Verbundenheit mit unseren Schwestern und Brüder der Reformierten Schwesternkirche in Arlesheim und Münchenstein, werden die Kirchenglocken beider Kirchen Sie zu diesem ökumenischen Gebet einladen: Montag bis Samstag um 7:30 Uhr und um 19:30 Uhr. Sonntags dann um 10:30 Uhr.

    In unserem aktuellen Pfarrblatt lesen Sie von einer «Gebetsinitative» in unseren Pfarreien, die lanciert ist in Folge der Einschränkungen durch das Corona-Virus. Damit lade ich Sie ein am Morgen und am Abend ein kurzes Gebet zu halten, sich heilend an das erinnern, was wir sind: «Familie Gottes sind wir».

    weiterlesen
  • Betzeitglocke

    In schweren Zeiten besinnen sich die Menschen aufs Gebet. Das noch nie Dagewesene an unserer aktuellen Krise besteht darin, dass uns das gemeinsame Beten verwehrt ist. Es bleibt uns nur das individuelle. Wie wäre es darum mit der Wiederbelebung des uralten Brauches? Die einst im Volksmund als “Bätziglogge” bezeichnete Glocke ruft mit ihrem Läuten zu einem Moment der Besinnung und Gebets.

    weiterlesen
  • Nicht alles ist abgesagt…

  • Kontakt zu den Pfarrämtern

    Unsere Pfarrämter bleiben vorläufig zu den üblichen Zeiten besetzt. Bitte kommen Sie nicht vorbei. Bleiben Sie zu Hause und rufen Sie uns an, wenn Sie ein Anliegen haben. Wir bitten allerdings um Geduld, wenn wir Ihren Anruf nicht sofort entgegennehmen können. Es rufen uns zurzeit sehr viele Menschen an bezüglich Verschiebung von Hochzeiten, Konzerten, Taufen etc. Ausserhalb der Öffnungszeiten des Sekretariates sind wir daran einen Telefondienst einzurichten. Sie werden dann automatisch mit einem Seelsorger/ einer Seelsorgerin verbunden.

  • Telefonketten – in Kontakt bleiben

    Zu Zeiten des Corona Virus sind Leute erkrankt, befinden sich in der Quarantäne daheim oder wagen sich nicht mehr aus dem Haus. Besuchsdienste funktionieren (nicht) mehr oder müssen aus Vorsichtsmassnahmen abgebrochen werden.

    Um mit anderen Menschen trotzdem in Kontakt zu bleiben, bilden Sie Telefonketten. Die Anrufe fördern das Zwischenmenschliche. Mit den Gesprächspartner*innen können Sorgen und Ängste geteilt werden.

    Die Idee hinter den Telefonketten ist einfach und basiert auf dem aus der Schulzeit bekannten Klassenalarm: Zu einem vorher bestimmten Zeitpunkt rufen sich die Teilnehmer*innen einer Telefonkette reihum an. Sie erkundigen sich nach dem gegenseitigen Wohlbefinden und tauschen Neuigkeiten aus. Die Grundgedanken werden vom Konzept der Pro Senectute Schweiz übernommen.

    Wie geht das konkret?

    weiterlesen
  • Update 16.3. um 19.30 Uhr

    Die andere Fastenzeit

    Noch vor einigen Wochen haben sich die wenigsten vorgestellt, dass wir in dieser Fastenzeit derart gefordert werden. Liebe Pfarreiangehörige, die Situation in unserem Land und darüber hinaus ist ernst und schwierig geworden. Als Kirche tragen wir eine besondere Verantwortung in unserer Gesellschaft.

    weiterlesen
  • Gebetsinitiative

    In diesen Tagen bekommt das schöne Lied „Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen“ einen ganz realen Sinn.Bleiben wir einander verbunden im Gebet. Dazu wird eine Gebetsinitative in unseren Pfarreien lanciert: „Familie Gottes sind wir“. Ab Freitag 20. März lade ich Sie ein am Morgen und am Abend ein kurzes Gebet zu halten und zwar um 7:50 Uhr und um 19:50 Uhr. Dazu erklingen die Glocken unserer Kirchen von 7:35 – 7:50 Uhr und von 19:35 – 19:50 Uhr.  

    weiterlesen
  • Gebet in diesen Tagen

    Gott, steh uns bei mit Deiner Macht, hilf uns, dass Verstand und Herz sich nicht voneinander trennen. Stärke unter uns den Geist des gegenseitigen Respekts, der Solidarität und der Sorge füreinander. Hilf, dass wir uns innerlich nicht voneinander entfernen. Stärke in allen die Fantasie, um Wege zu finden, wie wir miteinander in Kontakt bleiben.

    weiterlesen
  • Unterstützung zu Zeiten des Corona-Virus

    Das Coronavirus zwingt einige unter uns, ihren Bewegungsradius einzuschränken. Vieles, was bis anhin selbst persönlich erledigt werden konnte, sollte oder muss delegiert werden. Vielleicht können wir Sie bei der Suche nach Lösungen unterstützen? Die Sozialberatung hat ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und ist telefonisch erreichbar unter 079 29 39 678.

  • Unsere Sekretariate…

    bleiben vorläufig geöffnet. Sie erreichen uns telefonisch zu den gewohnten Zeiten. Kommen Sie aber nur im Notfall vorbei und halten Sie bitte Abstand zu den Mitarbeitenden. Dies zu Ihrem und zu unserem Schutz und in Solidarität mit der ganzen Bevölkerung.

  • Spenden für das Fastenopfer

    Mit den Gottesdiensten fallen auch die darin vorgesehenen Kollekten weg. Einige können wir gut später nachholen, aber Fastenzeit ist jetzt, und damit auch die Zeit, in der das Fastenopfer als unser Hilfswerk im Vordergrund steht. Sie können Ihr Fastenopfersäckli aufbewahren (und weiter füllen). Wir werden es mitteilen, sobald wir eine gute Gelegenheit für das Einsammeln sehen. Sie finden in der Fastenzeitagenda aber auch einen Einzahlungsschein, den Sie jetzt (falls Sie Ihre Finanzgeschäfte online tätigen) oder später im Jahr (am Postschalter) benutzen können. Herzlichen Dank!

  • Folgende Veranstaltungen sind abgesagt (Stand 16.3.)

    • Seniorennachmittag am 17. März in Arlesheim
    • Alleinerziehendentreff Arlesheim 21.März
    • Solidaritätslauf vom 21. März
    • Ökumenischer Gottesdienst im Dom am 22. März 11:15 Uhr
    • Fastensuppe in Arlesheim am 22. März
    • Ökumenischer Gottesdienst in Münchenstein in der reformierten Kirche am 22.März 10:15 Uhr
    weiterlesen
  • «Kirche muss da sein für und mit den Menschen»

    Am 22. und 29. März wird am Sonntagmorgen von regioTVplus, dem Kanal, der auch das Gemeinde-TV und das Birsstadt TV ausstrahlt, um 9, 10 und 11 Uhr ein Gottesdienst aus einer Kirche im Pastoralraum Birstal übertragen.

    Viele von Ihnen und uns haben diese Da-Sein gerade in diesen Tagen bewusster und intensiver umgesetzt. Ein sorgender und sorgsamer Umgang miteinander wird gepflegt, es wird Freunden und Nachbarn etwas mehr Zeit geschenkt, Gespräche erhalten eine neue Tiefe, Familien entdecken die Kraft des gemeinsamen Betens, Seelsorgende treten intensiver in Kontakt mit v.a. älteren Menschen, die durch die Pandemie zunehmend isoliert werden.

    weiterlesen
  • Seniorentheater «Art Rose»

    Am Mittwoch, 11. März 2020 um 14.30 Uhr spielt das Seniorentheater «Art Rose» aus Pratteln ein Stück voller Witz und Humor und einer feinen Prise Nachdenklichkeit über die menschliche Schönheit, ihre Vergänglichkeit und Verfänglichkeit. Der Eintritt ist frei, Kollekte.

  • Zu klein?

    Kleine können zum Teil von einem Jö-Effekt profitieren, dies trifft aber meist nur auf Kinder und Jungtiere zu. Also haben wir als Chor keine Chance, von dem Effekt zu profitieren. Trotzdem hat uns die GV anfangs Februar vor Augen geführt, dass die Aktivmitglieder immer weniger werden. Wann sind wir zu klein?

    weiterlesen
  • Vinzenzverein

    Nach 10 Jahren als Präsidentin, habe ich die Leitung des Vinzenzvereins weitergegeben. Neu werden sich Benno Notter und Benedikt Mettauer diese Aufgabe teilen. Ich bitte Sie, den beiden und dem Verein, weiterhin Unterstützung und Vertrauen entgegen zu bringen,

    damit hilfsbedürftige Mitmenschen in unserer Gemeinde nicht vergessen werden. Ich wünsche allen ein gesegnetes neues Jahr!

    Rita Furler

  • Ökumenischer Mittagstisch 2020

    Nachdem der Santiglaus über 35 Kinder und Erwachsene mit seinem Besuch beglückt hat, freuen wir uns, dass der Mittagstisch mit Asylsuchenden auch im neuen Jahr weitergeführt wird. Doch zunächst möchten wir uns bei allen bedanken, die bei der Verwirklichung dieses Projekts tatkräftige Unterstützung leisten. weiterlesen