Religionsunterricht in Arlesheim

Der Religionsunterricht wird in Arlesheim in zwei Schulhäusern erteilt, im Domplatzschulhaus und im Gerenmattschulhaus.
Mit HARMOS werden sowohl die Klassen 1 bis 6. Klasse ökumenisch, bzw. konfessionell-kooperativ von einer katholischen, bzw. reformierten Religionslehrkraft im Abteilungsunterricht unterrichtet. Die konfessionelle Insel, die bisher in der 3. Klassenstufe der Primarschule wahrgenommen wurde zur Hinführung zur Erstkommunion in der katholischen und der Hinführung zu den Sakramenten Taufe und Abendmahl in der reformierten Kirche wird nun ausserschulisch vermittelt.

Auf ökumenischer Basis wird der Oberstufenreli, kurz RELI für Jugendliche in der 7. und 8. Klasse angeboten. Dieser beinhaltet Projekttage, Filmabende und Reisen BroschuereRU19. Zusätzlich ist es möglich auf Wunsch der KlassenlehrerInnen ein Projektunterricht mit gesamten Klassen angeboten. Eine Katechetin oder ein Katechet kommt dabei in die Schulklassen und hilft, ein religiöses Thema mit dem gesamten Klassenverband zu erarbeiten.

 

Rita Hagenbach

Rita Hagenbach unterrichtet:
Eine 3. Klasse, zwei 4. Klassen und eine 5. Klasse im Domplatz-und Gerenmattschulhaus
Katecheseleitung, Kontakt: Telefon: 076 805 92 97
r.hagenbach@rkk-arlesheim.ch

 

 

 

 

 

Brigitte Gasser

Brigitte Gasser unterrichtet:
Zwei 1. Klassen, zwei 2. Klassen, eine 3. Klasse sowie in 2 Lektionen die Einführungsklassen im Gerenmattschulhaus

Zeitschriftartikel aus “Sonntag 9/2010” zum Religionsunterricht in der Primarschule

 

 

 

 

 

Sonja Lofaro unterrichtet:

Auf ökumenischer Basis in der Mittelstufe und im Oberstufenreli, kurz RELI , welches für Jugendliche in der 7. und 8. Klasse angeboten wird. Kontakt: 079 277 21 68
s.lofaro@rkk-arlesheim.ch

 

 

 

 

 

 

Ökumenische Lehrpläne (PDF)

Versöhnungsweg in Arlesheim, Eingebetet im Ökumenischen Religionsunterricht der 4. Klasse (PDF)