Bericht und Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom 22. Mai in Arlesheim

Nebst den üblichen Traktanden wie Tätigkeitsbericht der Präsidentin, Jahresrechnung 2018, sowie Abnahme des Tätigkeitsberichtes und der Jahresrechnung 2018 der St. Ottilien-Stiftung wurde vor allem über drei bauliche Projekte diskutiert und abgestimmt. Zur Sanierung des Domhofsaales, des Eingangs und des Sitzungszimmers wurden Bedenken geäussert hinsichtlich des vorgeschlagenen Parkett-Bodens und der Verbindungstüre zwischen Saal und Sitzungszimmer. Der Kirchgemeinderat nahm diese Äusserungen zur Kenntnis und wird sie prüfen. Sehr grossen Zuspruch fand der Nachtrags-Kredit im Zusammenhang mit der Sondervorlage ‘barrierefreier Zugang Dom’ für die zusätzliche Automatisierung der Innentüre Seiteneingang Nord, welche vom Vizepräsidenten Koni Borer vorbereitet und vorgestellt wurde. Die Zusage der Denkmalpflege für zwei symmetrische Handläufe beim Domportal wurde sehr begrüsst. Da Julia Huber aus Arlesheim wegzieht, hat sie ihr Amt als Wahlbüromitglied abgegeben. Sie und Peter Keller als zurücktretender Kirchgemeinderat wurden verabschiedet und ihr Engagement herzlich verdankt. Der Kirchgemeinderat dankt allen für das entgegengebrachte Vertrauen und die aktive Teilnahme an der Versammlung, vor allem aber für das unermüdliche Engagement der vielen Freiwilligen und des Seelsorge- und Mitarbeiterteams. Die nächste Kirchgemeindeversammlung von Arlesheim findet am Mittwoch, 20. November 2019 statt. Die Beschlüsse zur Kirchgemeindeversammlung wurden im Kirche heute Nr. 23 publiziert.

Der Kirchgemeinderat

 

Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom 22. Mai 2019

  1. Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 21. November 2018 wird genehmigt und verdankt.
  2. Die Abrechnung zum nachträglichen Kredit Abklärungen Pensionskasse in Höhe von CHF 37’359.00 wird bei zwei Enthaltungen genehmigt.
  3. Die Jahresrechnung 2018 der Röm.-Kath. Kirchgemeinde Arlesheim mit einem Aufwand von CHF 1’917’883.54 und einem Ertrag von CHF 1’917’291.30, mit einem Mehraufwand von CHF 542.24, wird einstimmig genehmigt und den verantwortlichen Organen Decharge erteilt.
  4. Der Tätigkeitsbericht der Präsidentin sowie die Jahresrechnung 2018 der Stiftung “St. Ottilien, Hilfe, Schutz & Segen” mit einem Betriebsaufwand von CHF 367’207.70 und einem Betriebsertrag von CHF 371’797.68 mit einem Mehrertrag von CHF 4’589.98 wird einstimmig genehmigt und den verantwortlichen Organen Decharge erteilt.
  5. Der Kredit in Höhe von CHF 116’500.00 für die Renovation des Domhofsaales, des Eingangs- und Sitzungszimmers wird mit 23 Ja zu 7 Nein bei 7 Enthaltungen genehmigt.
  6. Der Nachtrags-Kredit für die Sondervorlage ‘barrierefreier Zugang Dom’ in Höhe von CHF 80’000.00 für die zusätzliche zeitgleiche Automatisierung der Innentüre Seiteneingang Nord wird bei 2 Enthaltungen genehmigt
  7. Der Kredit in Höhe von CHF 40’000.00 für die Sondervorlage Handlauf Domportal wird bei 3 Enthaltungen genehmigt

Die Beschlüsse 5 bis 7 unterstehen gemäss §18 der Kirchgemeindeordnung der Röm.-Kath. Kirchgemeinde Arlesheim vom 27. Juni 2001 dem fakultativen Referendum (Frist 22. Juni 2019).

Der Kirchgemeinderat