Liebe Rita…

du hast dich entschieden per Sommer dieses Jahres die Seelsorgeeinheit Arlesheim – Münchenstein zu verlassen. Wir bedauern das sehr, haben aber gleichzeitig Verständnis, dass du nach 14 Jahren noch einmal etwas Neues anpacken möchtest. 14 Jahre hast du die Familienpastoral und den Religionsunterricht in Arlesheim geprägt. Du hast Initiativen ergriffen und Ideen umgesetzt, „geht nicht“ gab es bei dir selten. Dein Herz schlägt für die Kinder, das merkt man schnell, wenn man dich erlebt bei Familiengottesdiensten, bei der Erstkommunionvorbereitung oder wenn du den Versöhnungsweg mit viel Liebe vorbereitest.

Beim Projekt „Sternsinger“ hast du die Ministranten begleitet und dadurch zur Unterstützung vieler Kinderprojekte der Ministranten beigetragen.  Für die Ökumene in der Familienpastoral hast du dich sehr stark gemacht und viele ökumenische Anlässe für die Schulkinder und jungen Familien mitorganisiert.  Auch die Beziehungsarbeit gehörte zu deiner Stärke. Stets nimmst du die Welt wahr aus dem Blickwinkel des Kindes. Mit dir haben die Kinder eine besondere Stimme gehabt in unseren Pfarreien. Nicht nur deshalb, aber auch deshalb wirst du uns fehlen. Vieles hast du selber angepackt und den Zeitaufwand nicht gescheut. Diese zupackenden Hände werden wir vermissen. Namens der Pfarreiteams von Arlesheim und Münchenstein möchte ich dir heute herzlich danken für dein Engagement für die Sache Jesu. Gerne hätten wir dich bei einem Fest verabschiedet. Das ist auch mit den gelockerten Corona-Massnahmen im Moment nicht möglich. Deshalb freuen wir uns, dass du am Begegnungstag vom 23. August und bei der Erstkommunion am 30. August noch einmal bei uns sein wirst. So ergibt sich Gelegenheit, sich persönlich von dir zu verabschieden. Für deine Zukunft, die dich nicht aus dem Baselbiet hinausführen wird, wünschen wir dir alles Gute und viel Freude in der neuen Aufgabe!

Für die Pfarreiteams: Sylvester Ihuoma